Innenstadt Brühl
Junges Wohnen in der Alten Post

Das Gebäude wurde als Kaiserliches Postamt 1905 errichtet und ist einer der markanten Punkte in der Innenstadt. Jetzt entstehen hier Wohneinheiten vornehmlich für junge Leute.
  • Das Gebäude wurde als Kaiserliches Postamt 1905 errichtet und ist einer der markanten Punkte in der Innenstadt. Jetzt entstehen hier Wohneinheiten vornehmlich für junge Leute.
  • Foto: Brodüffel

Brühl (bro). In der zentral gelegenen Alten Post in der Comesstraße entstehen zehn Wohneinheiten für junge Brühlerinnen und Brühler, Studierende und Auszubildende. Die Einheiten sind in sieben Apartments für Singles und in drei Wohngemeinschaften (WGs) für jeweils zwei bis sechs Personen gegliedert. Zudem wird auch der im Innenhof gelegene Anbau mit eingebunden. Dort sollen vier weitere Apartments entstehen. Die Besonderheit der Apartments und WG-Zimmer ist die Ausnutzung der bis zu vier Meter hohen Räume des denkmalgeschützten Gebäudes. Die Deckenhöhen erlauben im Erdgeschoss und im ersten Obergeschoss den Einbau von Podesten innerhalb der Zimmer. Unterhalb der Podeste entsteht für jedes Zimmer ein eigenes Bad und mit Hilfe von raumintegrierten Möbeltreppen wird das Podest zum darüberliegenden Schlafbereich erschlossen. Jede Wohngemeinschaft verfügt über eine offen gehaltene Wohnküche, in der die Bewohner gemeinsam kochen und verweilen können.

Im Erdgeschoss entsteht ein Gemeinschaftsraum, der allen Bewohnern der Alten Post zur Verfügung steht. Auch das Untergeschoss des Gebäudes wird gemeinschaftlich genutzt. Hier entstehen Fahrradstellplätze und eine Fahrradwerkstatt.

Redakteur:

Georg Zingsheim aus Kerpen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.