Klassentreffen
Den Lehrer von damals als Ehrengast begrüßt

In den 1950-er und 1960-er Jahren haben die Männer die Volksschule in Brühl besucht und haben sich jetzt erneut wiedergetroffen.
  • In den 1950-er und 1960-er Jahren haben die Männer die Volksschule in Brühl besucht und haben sich jetzt erneut wiedergetroffen.
  • Foto: Mönig

Brühl (red). Gekommen waren 16 ehemaliger Schüler zum Klasdsentreffen. „Bei der Einschulung 1954 waren wir 42 Schüler. 1962 nach acht Volksschul-Jahren wurden 29 Schüler entlassen aus der Katholischen Volksschule für Jungen Sankt Franziskus in Brühl, welche damals im heutigen Rathaus in der Uhlstraße 3 ihre Klassenräume hatte“, berichtete Franz Willi Mönig.

Der große Unterschied bei der Schülerzahl zu Beginn und Ende der Schulzeit sei auf Schulwechsel und Wegzüge an einen anderen Ort zurückzuführen, so Mönig. Mädchen gingen damals auf eine andere Schule, die auch im heutigen Rathausgebäude angesiedelt war. Allerdings wurden die Geschlechter streng getrennt.

Deshalb seien die acht Klassentreffen, die seit 1993 stattgefunden haben, auch eine reine Männersache gewesen. Als Ehrengast durften die damalign Schüler ihren früheren Lehrer Georg Schneider begrüßen, der mit 89 Jahren noch an dem Treffen teilgenommen hat.

Vor der Wiedersehensfeier im Restaurant Lavendel besuchte die Gruppe das Max Ernst Museum. „Angeregte Unterhaltungen, Lustiges und Nachdenkliches aus den Erinnerungen sind die Würze eines Klassentreffens“, erklärte Franz Willi Mönig.

Redakteur:

Georg Zingsheim aus Kerpen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.