Coronatest entlarvt den Fahrer
Polizei erwischt 14-Jährigen im BMW-Cabriot

Symbolbild

Jugendlicher versuchte zunächst Polizisten über sein Alter zu täuschen

Brühl. Polizisten haben in der Nacht zu Mittwoch (9. Februar) in Brühl-Vochem den Fahrer eines BMW angehalten und kontrolliert. Nachdem der auffallend jung Aussehende zunächst falsche Angaben zu seinen Personalien gemacht hatte, räumte er wenig später ein erst 14 Jahre alt und damit auch noch nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein. Gegen den Jungen und den Mieter des Leihwagens leiteten die Polizisten Ermittlungsverfahren ein.

Gegen 2 Uhr bemerkten die Beamten den 218i auf der Bremer Straße und gaben Anhaltezeichen. Der Fahrer reagierte zunächst nicht darauf, lenkte den BMW jedoch schließlich auf das Gelände einer nahegelegenen Tankstelle. Im Auto befanden sich neben dem 14-Jährigen noch zwei Männer (21, 22). Auf Nachfrage nach Ausweisdokumenten erklärte der Jugendliche, dass er nichts dabei habe. Bei seiner Durchsuchung nach Personaldokumenten fanden die Beamten in seinen Taschen eine Krankenversichertenkarte und einen Coronatest-Nachweis. Bedingt durch die nun vorliegenden Fakten gab der Tatverdächtige nunmehr sein echtes Geburtsdatum an.

Der anwesende 21-Jährige legte den Beamten seinen Führerschein vor und übernahm die Weiterfahrt mit dem Auto.

Das Verkehrskommissariat hat die Bearbeitung des Falls aufgenommen. Bestandteil der Ermittlungen ist unter anderem, wer der offizielle Mieter des Leihwagens war.

Redakteur:

Ulf-Stefan Dahmen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.