Brand im Dachgeschoss
Mit Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus

Brühl. Am diesem Dienstag wurde die Feuerwehr gegen 13.50 Uhr zu einem Brand in einem Einfamilienhaus in Brühl West gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr war das Dachgeschoss komplett verraucht. Ein Angriffstrupp konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Aus ungeklärter Ursache kam es in einem Zimmer des Dachgeschosses zu einem Schwelbrand. Als die Anwohner dies bemerkten, alarmierten sie die Feuerwehr und konnten das Haus verlassen.
Eine Person kam mit Verdacht auf Rauchgasinhalation ins Krankenhaus. Das Dachgeschoss ist derzeit
nicht mehr bewohnbar. Die Feuerwehr Brühl war mit 32 Einsatzkräften im Einsatz, die  Einsatzleitung
hatte Stadtbrandinspektor Ingo Birk.

Redakteur:

Ulf-Stefan Dahmen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.