Ukraine-Gruppe besuchte Kölner Zoo
Ein schöner Nachmittag

Gruppenfoto vor dem Kölner Zoo. Foto: Achim Rieks
  • Gruppenfoto vor dem Kölner Zoo. Foto: Achim Rieks
  • hochgeladen von Angelika Koenig

Schildgen. Manchmal sind es nicht die „großen Ereignisse und Zuwendungen“, sondern ein strahlend schöner Frühlingstag. In Gemeinschaft froh und unbeschwert einen Zoobesuch unternehmen, schauen, bewundern, reden, spielen, Eis essen. Das alles erlebten 39 in Schildgen lebende Ukrainer*innen, ihre Kinder, Gastgeber*innen und einige Ehrenamtliche. Nach dem obligatorischen Gruppenfoto starteten alle in Kleingruppen kreuz und quer ihre Entdeckungsreise durch die spannende Tierwelt. Besonders begeistert waren die Kinder von den lustigen Erdmännchen, den tobenden und spielenden Affen sowie den „duschenden Elefanten“. Eine Runde Spielplatz, die letzten Tiergehege besuchen, dann machten sich alle froh, aber auch geschafft auf den Heimweg. Das Schildgener Netzwerk bedankt sich bei „Kunst hilft geben“ für die Unterstützung dieses Zoobesuches durch die Zurverfügungstellung der Eintrittskarten. „Ein ganz herzliches Dankeschön auch an die Bethe-Stiftung, deren Spendenverdopplungsaktion für die Betreuung von Ukraine-Kriegsflüchtlingen vor Ort in Schildgen und für das Engagement der Aktion Neue Nachbarn im Rheinisch-Bergischen Kreis nach nur knapp vier Wochen erfolgreich abgeschlossen werden konnte“, so Margret Grunwald-Nonte und Achim Rieks vom Ukraine Netzwerk Schildgen.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.