Wahnheide

Beiträge zum Thema Wahnheide

Nachrichten
Anik Bisping besuchte gemeinsam mit Sohn Lennard (5) die Kinderkirche. Gemeinsam mit Pastoralreferentin Franziska Wallot (r.) schauten sie sich die biblischen Erzählfiguren an.

Biblische Geschichten
Eine neue Kinderkirche wurde in Wahnheide eröffnet

Wahnheide (sf). Kinderstühle in unterschiedlichen Größen sind in der Kirche Christus König in Form einer Ellipse aufgebaut. Auf den kleinen Sitzmöbeln können die jüngsten Besucher ganz bequem den Familiengottesdienst verfolgen. Auch nach dem Gottesdienst gibt es in der neuen Kinderkirche einiges zu entdecken: Mehrere Spielstationen laden dazu ein, Bibelgeschichten kindgerecht zu erleben. Der Sendungsraum Porz, ein Zusammenschluss der katholischen Kirchengemeinden aus Porz, hat mit der...

  • Porz
  • 28.12.21
  • 65× gelesen
Nachrichten
Nach der umjubelten Theateraufführung auf dem Bauspielplatz Senkelsgraben blickten die Kinder auf eine rundum gelungene, vom Theater ImPuls geleitete Ferienprojektwoche zurück.

ImPuls hatte zu einer Projektwoche eingeladen
Freundschaften in einem Freizeitpark

Wahnheide - (sf). Mit einer Abschlussaufführung vor Publikum endete die vom Theater ImPuls durchgeführte Theater-Projektwoche auf dem Bauspielplatz Senkelsgraben. 14 Mädchen und Jungen aus allen Porzer Stadtteilen hatten bei dem fünftägigen Ferienspaß mitgemacht. Bei verschiedenen Spielen und Übungen stand stets das Thema „Freundschaft“ im Fokus. Die Theaterpädagogen Cornelia Buchheit, Tuba Tekin und Donja Agaji hatten die Projektwoche geleitet und mit den Kindern verschiedene Kurzgeschichten...

  • Porz
  • 26.08.21
  • 7× gelesen
Nachrichten
Heiko Bleike, Norbert Schmidt und Gerhard Möller sehen dringenden Bedarf für eine Jugendeinrichtung.

Jugendlichen fehlt Zufluchtsort
Bürgerverein Wahn-Wahnheide-Lind ruft zum Spenden auf

Wahn - (sf) Zwei Jahre ist es her, dass Heiko Bleike ins Schloss Wahn gezogen ist und hier die Funktion des Hausmeisters übernommen hat. Am Tag seines Einzugs hätte er sich nicht vorstellen können, was ihn in dieser idyllisch wirkenden Umgebung rund um das Schloss erwarten würde. „Das erste Halbjahr war eine Katastrophe“, berichtet Bleike und spricht damit direkt die Probleme an, die Jugendgruppen nicht nur den Schlossbesitzern, sondern auch allen Anwohnern des angrenzenden Neubaugebiets...

  • Porz
  • 04.08.21
  • 17× gelesen
Nachrichten
Präsident Thomas Diekmann, Vorsitzender Helmut Engeln und Geschäftsführer Dieter Becker von den Urbacher Räubern überreichten FAS-Präsident Stephan Demmer (2.v.l.) den symbolischen Spendenscheck.

Geld gesammelt
Spende für Neubau der Festwagen

Wahnheide - (sf) Soziales Engagement wurde bei den Urbacher Räubern seit jeher stets großgeschrieben: Dass sie nicht nur während der fünften Jahreszeit feiern, sondern auch Projekte und Personen, die der Hilfe benötigen erfolgreich unterstützen können, haben sie schon mehrfach eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Für die Opfer der Flutkatastrophe im Ahrtal waren sie mit einer großen Gruppe im Einsatz, um tatkräftig vor Ort zu helfen. Bereits zuvor hatten die Urbacher Räuber über mehrere Wochen...

  • Porz
  • 04.08.21
  • 6× gelesen
Nachrichten
Lusie Bergsch (Schatzmeisterin, l.), Rudolf Bergsch (Senatspräsident) und Jörg Hancke (Geschäftsführer, r.) ehrten Marion Tillmann mit eine Spende und „Feierutensilien“.
3 Bilder

Freiraum
Marion Tillmann kämpft über 25 Jahren für den Erhalt des Bauspielplatzes

Porz - (sr) Für die Blau-Wiesse Funke Wahn ist die mehrfach von unseren Lesern vorgeschlagene Marion Tillmann eine „Heldin des Alltags“. Sie setzt sich schon immer mit viel Leidenschaft für andere ein. Ihr größtes „Projekt“ ist der Bauspielplatz Senkelsgraben in Wahnheide. Der Bauspielplatz entstand 1979. Seitdem kämpft er um sein finanzielles Überleben. Einen sehr großen Anteil daran, dass es die Freifläche zum Toben, Bauen, Bolzen, Feiern und Spielen noch gibt, hat Marion Tillmann. Da sind...

  • Porz
  • 04.02.21
  • 37× gelesen
Nachrichten
Ab Montag ist Mobilfriseurin Gabi König wieder unterwegs. Es gibt einige Auflagen, die vorab telefonisch besprochen werden.
2 Bilder

Gut vorbereitet
Mobilfriseurin Gabi König ist ab Montag wieder unterwegs

Porz - (sr) „Ich freue mich sehr, dass ich ab Montag wieder arbeiten darf“, sagt Mobilfriseurin Gabi König. „Friseurin sein, bedeutet für mich weit mehr, als Haare schneiden. Es geht auch oft um Zuhören und Austauschen. Nicht nur meinen Kunden und Kundinnen fehlen die Gespräche, auch mir.“ Sobald klar war, dass Friseure unter bestimmten Bedingungen wieder arbeiten dürfen, war für Gabi König klar: Egal, was für Auflagen es geben wird, sie macht mit. So hat sie noch am gleichen Tag der Erklärung...

  • Porz
  • 28.04.20
  • 54× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.