Verkehrsberuhigung

Beiträge zum Thema Verkehrsberuhigung

Nachrichten
Lebhaft geht es zeitweise an der nordöstlichen Ecke des Auerbachplatzes zu.

Rheinbacher Straße bald Autofrei?
Mehr Sicherheit für Fußgänger

von Hans-Willi Hermans Lindenthal. Ein beliebter Spielplatz auf der einen Seite, auf der anderen Cafés, die Tische und Stühle einladend auf den Gehweg gestellt haben: An der nordöstlichen Ecke des Auerbachplatzes geht es gerade in den warmen Monaten sehr lebhaft zu, manchmal herrscht ein leicht unübersichtliches Hin und Her. Immer wieder wünschen sich viele Anwohner deshalb, dass dieser Teil der Rheinbacher Straße sicherer gemacht wird, indem man ihn einfach für den Autoverkehr sperrt. So...

  • Lindenthal
  • 01.07.22
  • 7× gelesen
Nachrichten
Vielleicht bald eine Fahrradstraße: Die Kerpener Straße in Höhe des Infektionsschutzzentrums.

Es hat sich ausgerast
Mehr Tempo 30 für das Veedel

Auf Anregung eines Bürgers soll die Höchstgeschwindigkeit in der Nähe des Universitätsklinikums reduziert werden. Lindenthal. Mit seiner Bürgereingabe an die politischen Gremien regt er an, die Einrichtungen des Universitätsklinikums besser abzusichern. So solle künftig auf Teilen der Gleueler und Kerpener Straße die Geschwindigkeit auf maximal 30 Stundenkilometer reduziert werden. Aber auch Teile der Rurstraße müssten nach der Meinung des Bürgers mit einbezogen werden, da Tempo 30 auf der...

  • Lindenthal
  • 12.05.22
  • 29× gelesen
Nachrichten
Eigentlich ist die Durchfahrt durch die Urftstraße nur Anwohnern erlaubt.

Antrag fordert Spielstraße
Mehr Sicherheit in der Urftstraße

von Hans-Willi Hermans Klettenberg. Die Urftstraße zwischen Berrenrather Straße und Anton-Antweiler-Straße ist eine Anliegerstraße. Da-rauf weist ein Schild an der Einmündung in die Berrenrather Straße hin. Für alle anderen ist die Durchfahrt verboten, die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt zehn Stundenkilometer. Doch halten sich die Kraftfahrer auch daran? Nein, sagen Grüne, Linke und FDP in der Lindenthaler Bezirksvertretung. In einem gemeinsamen Antrag schreiben sie, die „bei weitem...

  • Lindenthal
  • 22.04.22
  • 22× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.