Eine Prüfung – zwei Zeugnisse
Mit dem AbiBac 2022 kehrt Normalität zurück

Schulleiterin Sabine Trautwein, Abibac-Inspectrice Madame Bouissou, Oberstufenkoordinatorin Dagmar Gläßner und die Französischlehrerinnen Anette Uhrner-Platen, Nina Quabeck, Elisabeth Udelhofen und Christina Müller mit den Abibacler*innen  (v.l.n.r.)
  • Schulleiterin Sabine Trautwein, Abibac-Inspectrice Madame Bouissou, Oberstufenkoordinatorin Dagmar Gläßner und die Französischlehrerinnen Anette Uhrner-Platen, Nina Quabeck, Elisabeth Udelhofen und Christina Müller mit den Abibacler*innen (v.l.n.r.)
  • Foto: Dr. Müller
  • hochgeladen von Irmgard Bracker

Seit etwas mehr als 20 Jahren können Schülerinnen und Schüler gleichzeitig mit dem deutschen Abitur auch den entsprechenden französischen Abschluss – das Bacalauréat – erwerben und damit ohne jede Anerkennungsverpflichtung den Zugang zu Universitäten in beiden Ländern bekommen. Das Gymnasium Siegburg Alleestraße gehört hier zu den wenigen Gymnasien in NRW, welche diesen Doppelabschluss anbieten, denn im ganzen Land sind es nicht mehr als ein Dutzend Schulen, welche die deutsch-französische Freundschaft auch im Bildungsbereich zelebrieren.

Mit dem AbiBac 2022 kam dabei auch etwas Normalität zurück: Denn erstmals seit 2019 fand die Prüfung wieder unter Mitwirkung einer französischen Inspectrice statt, welches dem ganzen auch wieder eine größere Feierlichkeit verlieh. Madame Bouissou aus Strasbourg war dabei zum ersten Mal selbst am GSA.

So konnten neun Schülerinnen und Schüler ihr AbiBac-Zeugnis erhalten: Patricia Banik, Julius Blumenauer, Lea Brünagel, Ilayda El Alaoui, Paula Farghaly, Esther Gauchel, Tim Klein und Marc-Antoine Penaguin gehörten zu den Ausgezeichneten. Das beste AbiBac erhielt Janne Dettinger mit der Auszeichnung „très bien“ (sehr gut). Dabei endet für die Absolventen aber noch nicht ihre deutsch-französische Karriere: Viele möchten nach eigener Aussage auch in Zukunft ihre Französischkenntnisse für einen bilingualen Studiengang in Deutschland und Frankreich nutzen.
Im Anschluss an die Prüfungen wurden die vorläufigen Attestations im feierlichen Rahmen von Schulleiterin Sabine Trautwein und der Fachprüferin Elisabeth Udelhofen überreicht. Zudem erhielten diese ein Dankesschreiben des Ministerpräsidenten, Hendrik Wüst, der die deutsch-französische Freundschaft sehr lobte.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.