BTV
Beim Schlosspokal stand der Spaß im Vordergrund

Mehr als 100 Kinder maßen sich bei Schlosspokal im Hindernissprint, Zonenweitsprung, Heulerwurf sowie bei der abschließenden Biathlonstaffel.
  • Mehr als 100 Kinder maßen sich bei Schlosspokal im Hindernissprint, Zonenweitsprung, Heulerwurf sowie bei der abschließenden Biathlonstaffel.
  • Foto: BTV

Brühl (red). Nach zweijähriger Coronapause feierte der Brühler Schlosspokal ein erfolgreiches Comeback im heimischen Schlossparkstadion. Bei strahlendem Sonnenschein konnte das Organisationsteam um Jugendwartin Julia Krupp vom ausrichtenden Brühler Turnverein knapp 100 Kinder der Altersklasse U10 von insgesamt sieben verschiedenen Vereinen aus dem Rhein-Erft-Kreis und dem Kölner Umland begrüßen.

Im Hindernissprint, Zonenweitsprung, Heulerwurf sowie bei der abschließenden Biathlonstaffel sammelten die jungen Leichtathleten und Leichtathletinnen wertvolle Punkte im Kampf um das Podium. Den Tagessieg sicherte sich der Tus Köln rrh. vor dem TuS Wesseling und dem Brühler Turnverein 1879. Neben sportlichem Ehrgeiz stand nach langer Pause aber vor allem auch der Spaß im Vordergrund. Alle Beteiligten freuen sich schon jetzt auf eine erfolgreiche Wiederholung im nächsten Jahr.

Redakteur:

Georg Zingsheim aus Kerpen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.