Turnen: TuS Brauweiler
Guter Saisonstart der jungen Turnerinnen

Gruppenbild nach erfolgreichem Wettkamp.
  • Gruppenbild nach erfolgreichem Wettkamp.
  • Foto: TuS

Brauweiler (red). Trotz zweijähriger Coronapause waren die Brauweiler Turnerinnen beim Pokalturnen des Turnverbandes Köln sehr erfolgreich. Die Sportlerinnen waren sehr aufgeregt nach so langer Wettkampfpause mal wieder unter Wettkampfbedingungen zu zeigen, was sie sich im Training erarbeitet haben. Insgesamt war der TUS Brauweiler mit 13 Turnerinnen am Start.

Im Wettkampf der Zander-Minis turnte Ellen Becker, 8 Jahre, ihren ersten KürWettkampf und erreichte durch konstant gute Leistungen den zweiten Platz.

Der Zander-Nachwuchs umfasste die Jahrgänge 2010 und 2011. Johanna Goman, war im Jahr 2020 noch Siegerin bei den Minis. Den Titel konnte sie nicht verteidigen, da sie inzwischen eine Klasse höher turnt vom Alter. Im Nachwuchs hat 2020 Louise Heuser, ebenfalls vom TUS Brauweiler gewonnen. Komplettiert, aus Brauweiler Sicht, turnten in dieser Wettkampfklasse Emilie Reuter als fünfte und Miriam Scheef auf Platz 12.

In den Jahrgängen 2010 und 2009 wurde der Zander-Pokal ausgeturnt. Hier dominierten die Brauweiler Geräteturnerinnen mit Charlotte Heuser als Pokalsiegerin und Lea Stasch auf Platz drei, Anna Miederhoff auf Platz vier, Emilie Goebbels, auf Platz fünf, Pia Goebel auf Platz sieben und Sofia Mamyshev erreichte Rang acht.

Im Jahrgang 2008 und älter turnten die jungen Sportlerinnen Annkathrin Scheff auf Platz 9 und Greta Cardinal auf Platz 10. Beim Januszewski-Pokal waren insgesamt 22 Sportlerinnen am Start und somit sind die Plätze in der vorderen Hälfte als Erfolg zu werten.

Diese guten Ergebnisse lassen hoffen, dass die Trainingsleistungen in dieser Saison gut umgesetzt werden.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.