Frühjahrsputz für Uferschwalben
Naturschützer können Spaten schwingen

Praktischer Naturschutz macht Spaß.
  • Praktischer Naturschutz macht Spaß.
  • Foto: Hans-Martin Kochanek
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Opladen - Die Naturschutzverbände NABU und BUND laden am Samstag, 14. Januar,
von 9 bis 13 Uhr engagierte Naturschützer dazu ein, sich für die
Zukunft der seltenen Uferschwalben per Muskelkraft zu engagieren. Eine
der letzten Brutwände von Uferschwalben wartet auf den vorgezogenen
Frühjahrsputz. Sie muss von Vegetation befreit werden und vor ihr
liegendes Geröll mit dem Spaten entfernt werden. So können im
Frühling die „Heimkehrer“ wieder unbehelligt von Marder und Fuchs
ihre Löcher in die Wand graben und wie jedes Jahr ihre Jungen
großziehen. Der Treffpunkt für die Biotoppflege ist um 9 Uhr am
NaturGut Ophoven, Talstraße 4 in Opladen. Von dort geht es mit dem
PKW weiter. Wetterfeste Kleidung und Schuhe, die dreckig werden
dürfen, wird empfohlen. Eine Anmeldung per E-Mail an
soenke.geske@nabu-station-l-k.de wird bis zum 12. Januar erbeten, da
der Pflegetermin gegebenenfalls bei schlechtem Wetter verschoben
wird. 

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.