Der Hospizdienst Gummersbach e.V.
gratuliert ihrer Gründerin

Helge Zapp, Dr. Marianne Herzog, Gabi Schibbe, Dr. Gundula Rogos (v.l.).

Die Gründung des Ökumenischen Hospizdienstes Gummersbach e.V. geht auf eine Initiative von Frau Dr. med. Marianne Herzog zurück. Vor 25 Jahren gab es eine gesellschaftliche Diskussion darüber, welchen Wert das Leben hat, wenn man alt und gebrechlich geworden ist. Frau Dr. Herzog lud zu Veranstaltungen zum Thema Euthanasie ein. Immer mehr schälte sich heraus, dass man nicht nur über den Wert des Lebens reden sollte, sondern auch aktiv etwas dafür tun müsse. So entstand aus einer Idee in Gummersbach die Gründung des ambulanten Hospizdienstes mit christlichen Wurzeln.
Menschen in ihrer letzten Lebensphase beizustehen, das Lebensende mit all seinen Facetten aus der Tabuzone heraus zu holen und den Familien den Mut und die Unterstützung zu geben, die es braucht, um zu Hause sterben zu können, hat sich Frau Dr Herzog zur Lebensaufgabe gemacht. Für ihre großen Verdienste wurde sie mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland geehrt.

Heute ist der Ökumenische Hospizdienst mit über 50 ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen in Gummersbach und Bergneustadt aktiv tätig und steht Menschen in ihrer letzten Lebensphase und Trauernden unentgeltlich zur Seite. Ehrenvorsitzende Frau Dr. Herzog ist jetzt 90 Jahre alt geworden und brennt immer noch für die Hospizarbeit. Der Verein dankt ihr für ihre Weitsicht und Beharrlichkeit, den Hospizgedanken in unsere Welt zu tragen.

Leserreporter:

Ökumenischer Hospizdienst Gummersbach e.V. aus Bergneustadt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.