Gefühlvolle Seite der Rockband
Freakstorm präsentiert zweites Musikvideo (mit Link)

„Freakstorm“ sind: (hintere Reihe v.l.) Toby Wendeler, Marc Bremer, Olli Fuchs sowie (vordere Reihe v.l.) Dirk Weidmann sowie Sinah Meier.
  • „Freakstorm“ sind: (hintere Reihe v.l.) Toby Wendeler, Marc Bremer, Olli Fuchs sowie (vordere Reihe v.l.) Dirk Weidmann sowie Sinah Meier.
  • Foto: Marcel Fuderholz
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Oberberg - Die Kamera schwenkt vorbei an Weinglas und Kerze, ins Bild kommen
fünf Rockmusiker mit ihren Instrumenten. Die Sängerin im Zentrum
trägt unter der Lederjacke ein Brautkleid und beginnt gefühlvoll zu
singen.

Die oberbergische Band „Freakstorm“ hat in der Galerie Hammerwerk
ein Set aufgebaut, um das Musikvideo für ihre zweite Single zu
drehen. Regisseur ist der Gummersbacher Jannik Gramm.

Die Rockballade „Not The One“, die sehr sanft startet und wuchtig
endet, wurde bei Produzent Dennis Ward (Pink Cream 69/Unisonic) in
dessen TrakShak-Studio eingespielt.

„Es geht um eine schmerzhafte Trennung. Man erkennt, dass man nicht
der Richtige für den anderen ist. Nur so haben beide die Chance auf
einen Neuanfang“, erläutert Sängerin Sinah Meier, die den Song
geschrieben hat. Vor diesem Hintergrund kam der Band auch die Idee
für das Cover zur Single: Ein brennendes Brautkleid.

„Das ist nicht nur Photoshop - wir haben tatsächlich ein
Hochzeitskleid angezündet und fotografiert“, sagt Drummer Olli
Fuchs.

Nachdem die Musiker in ihrem ersten Video zu „Can’t keep me
down“ vor der Kamera noch wild abgerockt sind, gab Filmemacher Gramm
die Anweisung, die ruhigere Ballade im Sitzen zu performen.

„Das war für uns ungewohnt, aber es passte zur Atmosphäre des
Songs“, so Gitarrist Dirk Weidmann.

„Not The One“ erscheint am Freitag, 23. August, und ist dann auf
allen Streaming-Portalen wie Spotify oder Apple Music zu finden, den
Videoclip gibt es auf YouTube.

Freakstorm hat weitere Pläne: „Im Herbst erscheint unsere EP beim
Gummersbacher Label Major Promo Music“, freut sich Bassist Marc
Bremer. „Nicht nur digital, sondern auch auf CD“, ergänzt
Gitarrist Toby Wendeler.

Den Link zum Video gibt es
hier: https://youtu.be/HAbbouY2Agw

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.