Reparaturarbeiten nach der Flut
Bahnübergänge werden gesperrt und saniert

Beim Hochwasser im Juli wurde der Bahnübergang in Katzvey überspült. Für Reparaturarbeiten muss er jetzt zwei Wochen lang für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden.
  • Beim Hochwasser im Juli wurde der Bahnübergang in Katzvey überspült. Für Reparaturarbeiten muss er jetzt zwei Wochen lang für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden.
  • Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Vier Bahnübergänge werden im Februar vorrübergehend für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Mechernich (lk). In Mechernich-Katzvey wird der Bahnübergang für Reparaturarbeiten in Folge des Hochwassers voraussichtlich von Donnerstag, 10. Februar, bis Mittwoch, 23. Februar, komplett für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

„Die Reparaturen entlang der Bahnstrecke kämpfen sich weiter Richtung Eifel vor, damit die Züge bald wieder fahren können“, erklärte Jürgen Winand vom Straßenverkehrswesen der Stadt Mechernich.

Fußgänger können den Bahnübergang weiterhin überqueren. Für Fahrzeuge ist eine Umleitung über Mechernich, den Mühlenpark, Kommern und Kommern-Süd bis Katzvey ausgeschildert. Zusätzlich wurde am Parkplatz des Hochwildparks Rheinland eine Ersatzhaltestelle für Schüler eingerichtet.Ebenfalls voll für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt werden die drei nach Bau der Unterführungen verbliebenen Mechernicher Bahnübergänge von Freitag, 11. Februar, bis einschließlich Dienstag, 15. Februar. Auch Fußgänger können die Übergänge während der flutbedingten Streckensanierung nicht queren.Wie Jürgen Winand von der Stadtverwaltung Mechernich mitteilt, werden die Bahnübergänge Weierstraße, Turmhofstraße und „Im Höfchen“ nicht gleichzeitig, sondern je nach Baufortschritt auf der Strecke nacheinander kurzfristig gesperrt: „Die Unpassierbarkeit soll jeweils nur für einige Stunden bestehen!“ Umleitungsstrecken sollen ausgeschildert werden.

Redakteur:

Lars Kindermann aus Rhein-Erft

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.