Gesundheitstag im Forum
Prävention geht alle an

Beim letzten Gesundheitstag standen die Besucher an den einzelnen Ständen Schlange, um das Angebot, wie im Bild die Messung der Lungenfunktion, in Anspruch zu nehmen. 
  • Beim letzten Gesundheitstag standen die Besucher an den einzelnen Ständen Schlange, um das Angebot, wie im Bild die Messung der Lungenfunktion, in Anspruch zu nehmen. 
  • Foto: Gabi Knops-Feiler
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Leverkusen - Am Samstag, 15. September, von 10 bis 16 Uhr ist es wieder soweit:
Das Regionale Gesundheitsnetz Leverkusen eG und das Regionale
Praxisnetz Leverkusen e.V. machen mobil für Gesundheit in der Region.
Bereits zum dritten Mal stehen Akteure aus dem Bereich Gesundheit –
speziell der Vorsorge – im Forum Leverkusen bereit. Sie informieren
mit Gesprächen, Beratungen und Aktionen.

Gesundheitsparcours und Impfpasskontrolle

Die jüngsten Fälle von Masernerkrankungen zeigen, wie wichtig
Prävention und sorgfältiges Impfen sind. Wie gut, dass es auch in
diesem Jahr die Möglichkeit gibt, den Status des Impfpasses prüfen
zu lassen. Und wie steht es um den Impfschutz fürs Ausland?
Reiselustige Bürger werden zuverlässig beraten und können sich auf
die nächsten Ferien unbeschwert freuen. Die drei Gesundheitsparcours
gehören seit der ersten Stunde des Gesundheitstags dazu: Hier werden
Vitaldaten ermittelt, die Rückengesundheit gecheckt sowie die Fitness
geprüft.

Anschließend stehen Ärzte zum Gespräch bereit. Wer hier nicht
warten will, findet bei den 35 Ausstellern viele Anregungen für die
persönliche Vorsorge.
Neben interessanten Vorträgen und Interviews auf und neben der
Bühne, gibt es in diesem Jahr verschiedenste Filmbeiträge zum Thema
Gesundheit. Ein buntes Bühnenprogramm sorgt nebenher für
Unterhaltung und Bewegung.

Neu: Mambo und Wandern für COPD-Betroffene

Mambo steht für „Menschen ambulant betreut, optimal versorgt“.
Das innovative Versorgungsprogramm unterstützt mehrfach, chronisch
Erkrankte im Alltag. Das Ziel: weg vom häufigen Praxisbesuch, hin zur
Organisation relevanter Hilfe im häuslichen Umfeld sowie in enger
Abstimmung mit dem Arzt. Wer sich angesprochen fühlt, sollte zum
Mambo-Speed-Dating gehen.

„Mein Atem, mein Weg“ ist eine weitere Neuheit im Programm des 3.
Leverkusener Gesundheitstages. Die chronisch obstruktive
Lungenerkrankung (COPD) ist oft mit Bewegungsmangel verknüpft. Den
Betroffenen fehlen oft Energie und Mut für die notwendige Aktivität.

Die Bewegungsinitiative „Mein Atem, mein Weg“ motiviert, das mit
professioneller Begleitung zu ändern. Wanderungen, mit Längen von
einem bis vier Kilometern, anlässlich des Gesundheitstages zeigen den
Nutzen. Auch Nichtbetroffenen sind herzlich eingeladen mitzulaufen.
Beginn ist gegen 13 Uhr. Eine Anmeldung ist vor Ort möglich.

Leverkusen kann gesunde Ziele erreichen

Das vermitteln die Grußworte der beiden Schirmherrn:
NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann und Oberbürgermeister Uwe
Richrath motivieren, die Veranstaltung zu besuchen. Sie appellieren an
die Eigenverantwortung der Bürger im Rahmen der stattlichen und
städtischen Versorgung.
Neben aller Vorsorge und Freude an Gesundheit: Oberbürgermeister Uwe
Richrath setzt sich aktiv für das Thema Hospiz ein. Welche
Fortschritte die Projekte zum würdevollen Abschied in Leverkusen
machen, darüber wird sich der Oberbürgermeister sicherlich
informieren. Vielleicht begleitet ihn Prof. Dr. Karl Lauterbach beim
Weg durch das Forum – der Gesundheitspolitiker hat seine Teilnahme
zugesagt.

Gesundheitstag

  • Samstag, 15. September[/*]
  • 10 bis 16 Uhr[/*]
  • Forum, Am
  • Büchelter Hof 9 in Leverkusen-Wiesdorf[/*]

 

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.