Inbetriebnahme des sanierten Sportplatzes
Alter Platz im neuen Glanz

Die kleinen Fußballer freuten sich über den neuen Kunstrasen, auf dem sie nun spielen.
23Bilder
  • Die kleinen Fußballer freuten sich über den neuen Kunstrasen, auf dem sie nun spielen.
  • Foto: Gast
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Oberpleis - „Bei dem Anblick geht einem das Herz auf“, schwärmte Landrat
Sebastian Schuster, der selbst begeisterter Sportler ist: Der alte
Sportplatz an der Theodor-Storm-Straße strahlte nach beendeter
Sanierung in neuem Glanz.

Sieben Monate hatten die Baufirmen gebraucht, um den Tennenplatz aus
den 1970er Jahren in einen grasgrünen Kunstrasenplatz zu verwandeln
und die abgenutzte Laufbahn sowie die übrigen in die Jahre gekommenen
Leichtathletikanlagen von Grund auf zu sanieren.

Zu beiden Seiten des Spielfeldes wurde ein Pflasterband gezogen, auf
dem nun die neuen Kleinfeldtore stehen, wenn sie nicht benutzt werden.
Auch die Zaunanlage und das Umkleidegebäude wurden saniert. Damit
kann die Anlage auch weiterhin von den Schulen und Vereinen genutzt
werden.

Zur Einweihung erschienen zahlreiche Sportler der verschiedenen
Vereine und etliche Neugierige, um die Anlage zu bestaunen und zu
testen. Vor allem die Jüngeren versuchten sich beim Beach-Volleyball,
Fußball, Badminton oder Dosenwerfen oder testeten die neue Laufbahn.
Bürgermeister Peter Wirtz freute sich, dass mit 1.000.700 Euro der
Kostenrahmen für die Sanierung tatsächlich unterschritten wurde.

Nobert Seeger, Vorsitzender des TuS Oberpleis, zeigte sich „extrem
dankbar“: „Unsere Wünsche und Träume wurden erfüllt. Jetzt
stehen wir in der Verpflichtung, die Anlage auch pfleglich zu
behandeln. Wir brauchen Verlässlichkeit, Respekt, Rücksicht. Wir
wollen gute Nachbarn sein.“

- Christa Gast

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.