Über die Innere bis nach Riehl
Direktverbindung zur Seilbahn

Lange hieß es, Busse könnten nicht über die Innere Kanalstraße fahren, die Linie 142 beweist das Gegenteil.
  • Lange hieß es, Busse könnten nicht über die Innere Kanalstraße fahren, die Linie 142 beweist das Gegenteil.
  • Foto: Hermans

Es ist noch gar nicht so lange her, da schmetterten Verwaltung und KVB jeden Antrag, eine Buslinie zumindest teilweise über die Innere Kanalstraße zu führen, grundsätzlich ab.

von Hans-Willi Hermans

Lindenthal. Diese nämlich sei zu stark befahren, es komme häufig zu Staus, die Einhaltung des Fahrplans wäre daher nicht zu garantieren. Doch seit fast zehn Jahren beweist die Linie 142, dass diese Route befahrbar ist, sie führt ab der Einmündung der Weinsbergstraße bis zur Luxemburger Straße über die Innere Kanalstraße – bislang ohne größere Zwischenfälle.

Der Bus 142 verbindet Nippes und Ehrenfeld mit dem Universitätsquartier und wird deshalb gern von Studenten genutzt. Der Erfolg der Linie führt nun zu noch kühneren Plänen: Aus der Bezirksvertretung Ehrenfeld kommt der Vorschlag, einen Bus von Riehl über Nippes, Ehrenfeld und Lindenthal komplett über die Innere Kanalstraße fahren zu lassen, mindestens bis zur Haltestelle Universitätsstraße, möglichst aber weiter bis in die Südstadt. Haltepunkte sollen an den großen Kreuzungen eingerichtet werden.
Dem schlossen sich die Lindentaler Bezirksvertreter an. Diese „direkte Buslinie“ sei eine gute Gelegenheit, mit relativ geringen finanziellen Mitteln eine große Wirkung zu erzielen und einen Beitrag zur Verkehrswende in Köln zu leisten, schreibt Ute Ackermann, Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/ Die Grünen, in der Begründung des Antrags.

Eine solche Buslinie würde einige Wohnquartiere erschließen, die bislang nur unzureichend an den Öffentlichen Personen-Nahverkehr angebunden sind, und die Fahrtzeiten abkürzen. Es wäre eine attraktive tangentiale Verbindung über Bezirksgrenzen hinweg, die vor allem die Innenstadt entlastete. Unter anderem wäre dann eine direkte Verbindung zwischen Lindenthal und der Seilbahn hergestellt. Denn Start- beziehungsweise Endpunkt der Buslinie wäre die Stadtbahnhaltestelle „Zoo/Flora“.

Redakteur:

EXPRESS - Die Woche - Redaktion aus Köln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.