Gymnicher Ritt
Der Tag beginnt in der Früh im Schlosspark

Am 26. Mai kann wieder der traditionelle Gymnicher Ritt stattfinden.
  • Am 26. Mai kann wieder der traditionelle Gymnicher Ritt stattfinden.
  • Foto: Archiv/Stadt Erftstadt

Am Feiertag Christi Himmelfahrt, 26. Mai, findet in Gymnich der traditionelle Gymnicher Ritt statt.

Erftstadt-Gymnich (me). Der Tag beginnt schon früh. Gegen 8 Uhr versammeln sich die Gymnicher Schützenbruderschaften und übernehmen im Schlosspark die Schlossstandarte und das Kreuzpartikel. Der Schlosspark ist nur für die Schützenbruderschaften zugänglich.

Um 9 Uhr beginnt auf dem Rittplatz an der Pfarrkirche die Reitermesse. Anschließend startet die Reiterprozession und nimmt ihren Weg über die Gymnicher Hauptstraße, DirmerzheimerStraße, die Landstraße 495 und tritt dann am Siedlerweg in die Feldgemarkungen rund um Gymnich ein. Die Prozession dauert rund 2,5 Stunden. Die Fußpilger starten mit dem gleichen Weg um 8.50 Uhr.

Erwartet werden etwa 150 Reiter und mehrere hundert Fußpilger. Nähere Informationen rund um die Prozessionen kann das Gymnicher Pfarrbüro St. Kunibert unter (02235) 5328 geben.

Der Jahrmarkt wird bereits zum Teil am Vortag entlang der Gymnicher Hauptstraße, auf dem Parkplatz vor der AWO, auf dem Pater Kentenich Platz sowie dem Kunibertusplatz aufgebaut.

Die Ortsdurchfahrt Gymnich wird bereits ab dem Vorabendgesperrt. Die Umleitung des Verkehrs erfolgt über die A 61. Die Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.

Besucher, die am Gymnicher Ritt teilnehmen wollen, oder, die den Jahrmarkt besuchen wollen, können in den Ort einfahren. Parkplätze sind im begrenzten Umfang im Bereich Heinrichstraße (Parkplatz der St. Seb. Bruderschaft), im Bereich des Sportplatzes und des Schulhofes sowie an der Schützenstraße zu finden.

Darüber hinaus kann, soweit das Halten und Parken nicht durch Verbotszeichen eingeschränkt ist an den Fahrbahnrändern der Straßen, vorzugsweise im östlichen Bereich, geparkt werden.

Die Stadt empfiehlt jedoch die Möglichkeit in Betracht zu ziehen, mit dem Fahrrad zu kommen. Für schwerbehinderte Menschen, die über einen Parkausweis für Schwerbehinderte verfügen, werden zu Beginn der Kohlstraße sowie im Bereich der Straße „Vorpforte“ einige Parkplätze eingerichtet.

Der Linienbusverkehr wird am 26. Mai aus der Ortslage herausgehalten. Ersatzhaltestellen sind im Süden im Kreuzungsbereich L 495/L162 eingerichtet.

Im Ort selbst werden umfangreiche Halteverbotsstrecken angelegt, um einen möglichst reibungslosen Verkehrsfluss gewährleisten zu können. Auch die Anwohner, die am 26. Mai eingeschränkt werden, werden um Verständnis gebeten, die Regelungen zu akzeptieren. Das Ordnungsamt bittet darum die Fahrzeuge an anderer Stelle zu parken und auch Besucher, die zu Hause empfangen werden, auf die regulären Flächen zu verweisen.

Redakteur:

Martina Thiele-Effertz aus Elsdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.