Ehrenamtskarte
Bürger für langjähriges Engagement geehrt

Friedrich Willms (2. v. li.) Birgid Hoffmann (3. v. re.) und Reiner Dreschmann (2. v. re.) erhielten für ihr Engagement die „Jubiläums-Ehrenamtskarte Nordrhein-Westfalen“.
  • Friedrich Willms (2. v. li.) Birgid Hoffmann (3. v. re.) und Reiner Dreschmann (2. v. re.) erhielten für ihr Engagement die „Jubiläums-Ehrenamtskarte Nordrhein-Westfalen“.
  • Foto: Ghaleh, Stadt Erftstadt

Erftstadt (red). Bürgermeisterin Carolin Weitzel hat den langjährigen ehrenamtlichen Einsatz von Bürgerinnen und Bürgern gewürdigt und ihnen für ihr vorbildliches Engagement gedankt. Gemeinsam mit der Vorsitzenden des Kulturausschusses, Stephanie Bethmann, überreichte sie den Geehrten die neue „Jubiläums-Ehrenamtskarte Nordrhein-Westfalen“. Mit ihr werden Personen ausgezeichnet, die seit mindestens 25 Jahren ein Ehrenamt ausüben oder ausgeübt haben.

Ausgezeichnet mit der goldenen Ehrenamtskarte wurden Birgid Hoffmann aus Blessem und Friedrich Willms aus Dirmerzheim. Birgid Hoffmann engagiert sich seit Jahrzehnten in kirchlichen und sozialen Bereichen. Mit 18 Jahren startete sie in der Jugendarbeit. Es folgten das Engagement für Frauen und die Erwachsenenbildung. Sie organisierte Kindergottesdienste, Gesprächskreise, Frauenkreise, Mutter-Kind-Gruppen, Kinderbibelwochen, Weltgebetstage und mehr. Zudem ist sie als Lektorin sowie Mitglied im Kirchenvorstand, im Pfarrgemeinderat und im Ortsausschuss eine tragende Säule der Gemeinde.

Friedrich Willms, der 1960 nach Dirmerzheim zog, war viele Jahre im Fanfarencorps Dirmerzheim aktiv. Inzwischen ist er altersbedingt inaktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr, unterstützt seinen Löschzug aber weiterhin mit Rat und Tat. Als Mitglied der Dorfgemeinschaft hat er für seinen Ortsteil gewirkt. Zudem ist er in der katholischen Kirchengemeinde aktiv. Er gründete mit seiner Frau Erika den Remigiustreff und hielt als Hausmeister das Pfarrheim in Schuss. Er gründete und betrieb das Seniorentaxi, bei dem wöchentlich Einkaufsfahrten für Senior:innen durchgeführt wurden. Zudem betreibt er immer noch die „Klause“ im Pfarrheim und bietet so vielen Bürgern einen Platz zum Austausch und Beisammensein.

Die „Jubiläums-Ehrenamtskarte Nordrhein-Westfalen“ ist lebenslang gültig. Sie ergänzt die bereits 2008 von der Landesregierung in Kooperation mit den Kreisen und Kommunen eingeführte „Ehrenamtskarte Nordrhein-Westfalen“. Die Inhaber können als Dankeschön für ihren freiwilligen Einsatz landesweit von über 4.700 Vergünstigungen bei öffentlichen und privaten Einrichtungen sowie bei vielen Unternehmen profitieren.

Redakteur:

Georg Zingsheim aus Kerpen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.