"Schumacher zahlen keine Steuern"
Humoris causa an Jakob Bohlscheid

Der elfjährige Jakob Bohlscheid begeisterte die Jecken im Siegtalhaus.
2Bilder
  • Der elfjährige Jakob Bohlscheid begeisterte die Jecken im Siegtalhaus.
  • Foto: Röhrig
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Eitorf - Karnevalisten verliehen Büttenredner-Orden an Nachwuchskraft aus
Mühleip

 Zum traditionellen karnevalistischen Treffen, der Klaafschtoff
(Erzählstube) im Siegtalhaus kamen dieses Mal auch Caspar, Melchior
und Balthasar.

Die drei Sternsinger, die in Eitorf von Haus zu Haus ziehen, um Geld
zu sammeln für arme Menschen in Turkana (Kenia), baten zwar auch die
Karnevalisten um Spenden für Kinder in Not, hatten aber auch noch
einen weiteren wichtigen Grund für den Besuch beim Treuen Husar.

Jakob Bohlscheid aus Mühleip, der sich dieses Jahr auch bei den
Heiligen Drei Königen engagiert, wurde dort mit dem Orden „Humoris
causa“ ausgezeichnet. Die begehrte Auszeichnung wird seit vielen
Jahren an jecke Akteure verliehen, die die Eitorfer Tradition der
ortsbezogenen Büttenrede fortsetzen.

Der elfjährige Jakob zeigte gleich mal, was er drauf hat und warum
Humoris causa dieses Mal an eine jecke Nachwuchskraft verliehen wurde.

Schumacher zahlen keine Steuern

Er trug eine Büttenrede von Kaiser Wilhelm bei einem Besuch in Eitorf
vor, natürlich auf Eitorfer Platt. In der Geschichte des kleinen
Büttenredners fuhr Kaiser Wilhelm mit seinem Auto an der Burg
Welterode vorbei, als er dort von Usingern überfallen und ausgeraubt
wurde.

Dann kam der Schumacher Josef Patt aus Mühleip vorbei und brachte den
Überfallenen in Sicherheit.

Seitdem braucht kein Schumacher aus Mühleip mehr Steuern zu bezahlen,
beteuerte Jakob.

Einen schönen Blumenstrauß überreichte der Vorsitzenden des
Heimatvereins, Engelbert Krips, an Prinzessin Manuela I., die zusammen
mit ihrem Prinz Rainer II. (beide Tauchclub Xarifa) natürlich auch zu
Gast in der „Klaafschtoff“ war, inklusive Gefolge und Festkomitee
Eitorfer Karneval.

Karnevalsorden verteilte Toni Strausfeld vom Festkomitee an Krips und
an den Gründer von Xarifa, Hans-Burkhardt Kuhn, der sich 1996
ebenfalls schon als Karnevalsprinz engagierte.

 

- Harald Röhrig

Der elfjährige Jakob Bohlscheid begeisterte die Jecken im Siegtalhaus.
Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.