Für Kinder in Indien
Fünftklässlerinnen führten eine Spendenaktion durch

Mia, Julia und Ada haben eine Spendenaktion für Kinder in Indien durchgeführt.
  • Mia, Julia und Ada haben eine Spendenaktion für Kinder in Indien durchgeführt.
  • Foto: MosaikSchule

Eitorf. Im Wirtschaft-Politik-Unterricht hat sich die Klasse 5a des Siegtal-Gymnasiums mit der Frage „Wie kann eine bessere Welt für Kinder aussehen?“ auseinandergesetzt. Die drei Schülerinnen Mia, Julia und Ada beschäftigten sich intensiver mit der Welt der Kinder in Indien. Viele Kinder in Indien müssen selbst arbeiten, um für den Lebensunterhalt der Familie zu sorgen und können deshalb nicht in die Schule gehen. Aus ihrer Grundschulzeit kannten die Eitorfer Schülerinnen eine Schule in Madurai in Südindien, die Spenden benötigt, um Kindern aus armen Familien eine gute Bildung zu ermöglichen. Gute Bildung ist eine wichtige Voraussetzung für ein besseres Leben.

Unter dem Namen „Schulbildung statt Kinderarbeit im Steinbruch“ leitet Pater Dr. Emmanuel Savariaradimai ein Projekt in Südindien, das die MosaikSchule seit sehr vielen Jahren durch Sponsorenläufe und weitere Aktionen unterstützt. Nach der Errichtung eines Kindergartens begann Savariaradimai mit dem Aufbau einer High School beziehungsweise Higher Secondary School und 2016 haben dort die ersten Schüler ihr Abitur bestanden. Der gesamte Schulbetrieb, die Ausstattung der Kinder und Jugendlichen und die Gehälter der Lehrer werden mit Hilfe von Spenden finanziert. Heute arbeitet kein Kind in der Umgebung dieser Schule mehr in einem Steinbruch. Die Entwicklung des Projektes zeigt Pater Emmanuel auf Fotos in seinen Briefen oder, wenn er bei seinen Aufenthalten in Deutschland die MosaikSchule besucht.

Mia, Julia und Ada entschieden sich, Spenden für Kinder in Indien zu sammeln, zum Beispiel für Schulsachen, tägliche Mahlzeiten, Medikamente und Unterkünfte. Sie waren in Eitorf unterwegs und haben in der Schule, in den Familie und in der Nachbarschaft gesammelt. Insgesamt sind 165 Euro zusammengekommen. Schließlich wurde das Geld der MosaikSchule übergeben und sofort nach Indien weitergeleitet.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.