Ein aussergewönlicher Umzug
Eine brühler Ära bekommt neues zu Hause

Text und Foto:Heike Löhrer
3Bilder

Leider nehmen wir wieder Abschied von einem Unikat in Brühl,aber nicht ganz.Die Milchbar kommt nach Kommern ins Freilichtmuseum.Das entschieden die Angehörigen des Besitzers,der 2018 verstarb die Milchbar ist ein alteingesessenes Lokal aus den 50er Jahren.Es trägt den Namen,weil es damals nur Milchshakes dort gab.Geführt wurde es von den Großeltern und Eltern des Verstorbenen Besitzers ,der dann bis 2018 übernahm.Also ein Familienbetrieb.Die Familie stammte aus England.Man konnte dort gemütlich sein Bier trinken,wer mochte einen Whisky.Ein Objekt eben mit viel Patina.Auf dass die Milchbar viele Besucher in Kommern anzieht.Vielleicht eine Abschiedsfeier,wie bei der Corridabar?Wäre klasse!!!!

Text und Fotos:Heike Löhrer

Leserreporter:

Heike Löhrer aus Brühl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.