Mehrere Etappen
„Bücherroute“ führt digital durch Brühl

Die vier Bücherentleihschränke in den Stadtteilen Kierberg, Vochem, Ost und in der Innenstadt dienen als zentrale Stationen der „Bücherroute“.
  • Die vier Bücherentleihschränke in den Stadtteilen Kierberg, Vochem, Ost und in der Innenstadt dienen als zentrale Stationen der „Bücherroute“.
  • Foto: Stadt Brühl

Brühl (red). Die digitale „Erlebnistour – Brühler Bücherroute“ lädt dazu ein, die Kultur- und Erlebnisstadt Brühl auf eine ganz neue Weise zu entdecken. Auch Brühlerinnen und Brühler können bei dieser Tour bisher unentdeckte Seiten ihrer Heimatstadt kennenlernen. In spannenden Audiospuren und interessanten Rätseln steht nicht nur die Brühler Stadtgeschichte, sondern auch das Thema „Bücher“ im Fokus. Die vier Bücherentleihschränke in den Stadtteilen Kierberg, Vochem, Ost und in der Innenstadt dienen dabei als zentrale Stationen, zusätzlich wurde den Bücherentleihschränken eine Stimme verliehen. Mit Hilfe eines QR-Codes wurde eine Sprachfunktion integriert, die Interessantes über die Umgebung verrät.

Es besteht die Möglichkeit, die Brühler Bücherroute in mehreren Etappen von jeweils circa drei Kilometern zu erleben. Pro Etappe sollten 75 bis 90 Minuten Entdeckungszeit eingeplant werden. Die Gesamtlänge der Tour umfasst 10,8 Kilometer und eine Gehzeit von circa vier Stunden. Die Erlebnistour bietet vielseitige Möglichkeiten: So kann die Tour von drei verschiedenen Standorten aus begonnen werden und entweder als Gesamterlebnis oder in einzelnen Etappen gespielt werden. Es bietet sich eine klimafreundliche Anreise mit der Straßenbahn-Linie 18 (Startpunkt: Haltestelle Brühl-Mitte) an, wo die Gesamttour anschließend auch hin zurückführt. Entstanden ist die Idee für die Bücherroute im Rahmen eines Abschlussprojekts von vier angehenden Kauffrauen für Tourismus und Freizeit aus verschiedenen Ausbildungsbetrieben. Marie Hermanns, Sina Becker, Marie Breuer und Janina Vogel trugen die Projektidee, eine attraktive Verbindung zwischen den Bücherentleihschränken zu schaffen, an die Stadt Brühl heran. Dazu legten sie den Streckenverlauf und weitere Stationen für die Tour fest. Mit tatkräftigem Stimmeneinsatz der Brühler Stadtführerinnen konnten die Audiospuren im Tonstudio des Jugendkulturhauses Passwort CULTRA aufgenommen werden. Aber auch die Auszubildenden liehen ihre Stimmen für die Audiospuren. Die „Erlebnistour – Brühler Bücherroute“ wurde von dem Projektteam in die Actionbound-App eingefügt und ist ab sofort f kostenfrei verfügbar. Die Actionbound-App kann für Android Geräte im Google-Playstore und für Geräte mit einem iOS Betriebssystem im App Store heruntergeladen werden. Um die Tour zu starten, muss ein QR-Code eingescannt werden, der im Ticket- und Tourismuscenter brühl-info verfügbar ist.

Redakteur:

Georg Zingsheim aus Kerpen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.