34. Brühler Ordenswettbewerb
Brauchtum soll erhalten bleiben

14 Orden wurden für den diesjährigen Brühler Ordenswettbewerb eingereicht. Einen Favoriten hat die Jury (noch) nicht.
16Bilder
  • 14 Orden wurden für den diesjährigen Brühler Ordenswettbewerb eingereicht. Einen Favoriten hat die Jury (noch) nicht.
  • Foto: dru
  • hochgeladen von Ulf-Stefan Dahmen

Brühl (red).  Nach einem Jahr Pause findet in dieser Session der 34. Brühler Ordenswettbewerb statt. Diesmal unter dem Patronat der Volksbank Rhein-Erft e.G. Nach intensiven Beratungen haben sich die Organisatoren für eine Corona-konforme Lösung entschieden. Konkret bedeutet das: Es wird diesmal keine große Preisverleihung geben, der traditionellen „Rheinische Abend“ muss leider ausfallen. "Die Gesundheit aller Beteiligten geht vor", sagt Karl Heinz Gingter, Bereichsleiter Öffentlichkeitsarbeit/Marketing bei Volksbank Rhein-Erft-Köln eG. Das Kreditinstitut ist zum 12. Mal Partner des Wettbewerbes. Auch die Jurysitzung kann diesmal nur virtuell stattfinden.

Inzwischen haben die Karnevalsgesellschaften und Vereine ihre Orden zum Wettbewerb eingereicht, die wir hier in einer Bildergalerie präsentieren. Es sind nicht ganz so viele Orden, wie in den Jahren vor der Pandemie. Aber anders als noch vor einem Jahr, hatten viele Gesellschaften diesmal ihre Orden bereits zum Sessionsstart fertig.  In der berechtigten Hoffnung, eine Session wenigstens unter Corona-Bedingungen feiern zu können. Tatsächlich konnten ja auch rund um den Sessionsstart am „Elften im Elften“ Veranstaltungen stattfinden. Nun hat sich die Lage inzwischen wieder verändert, und die Session ist dann doch praktisch "abgesagt" worden.

Wie letztlich die Übergabe an die Gewinnerinnen und Gewinner organisiert werden kann, ist abhängig von den dann geltenden Corona-Regeln. Schweren Herzens, aber mit der gebotenen Konsequenz hatte der Festausschuss Brühler Karneval bereits in der Woche vor Weihnachten die Saalveranstaltungen für die laufenden Session abgesagt. Welche Auswirkungen die Coronalage haben wird, war damals wie heute kaum realistisch abzuschätzen. Und so wurden in der Folge - auch das sehr konsequent - die Karnevalszüge abgesagt.

Traditioneller Ordenswettbewerb
Der Brühler Ordenswettbewerb, 1989 in den Redaktionsstuben des Brühler Schlossboten ‚erfunden‘, ist längst fester Bestandteil des Brühler Brauchtums. Deshalb gab es für die Organisatoren auch keinen Zweifel: Dieser Wettbewerb darf nicht ein zweites Mal in Folge ausfallen.
So wurde gemeinsam ein Format entwickelt, das diesmal stärker als in der Vergangenheit neben den liebgewonnenen Veröffentlichungen im Brühler Schlossboten auf die digitalen Medien setzt. Auch die Volksbank wird alle für den Wettbewerb eingereichten Orden auf ihrem digitalen Infosystem (Großbildschirm) präsentieren. 

Prämiert werden in der Schlossstadt traditionell die schönsten und originellsten Brühler Karnevalsorden sowie die Orden, die das Sessionsmotto (2022: „Wat e herrlich Jeföhl, widder Karneval in Bröhl“) am besten umgesetzt haben. Manche Gesellschaften haben auch auf die jüngste Entwicklung reagiert und das Thema 'Corona' aufgegriffen. Denn als das Sessionsmotto ausgerufen worden war, hatte alle noch auf eine unbeschwerte, pandemiebefreite Session gehofft.

Geheime Abstimmung der Jurymitglieder

Die Reihenfolge der Bilder mit den Orden ist rein zufällig und bildet keinerlei Wertung ab. Die Bewertung der Ordnung durch die erfahrene Jury erfolgt geheim. Das heißt, jedes Jurymitglied entscheidet ohne Wissen der anderen Jurymitglieder. Das Ergebnis werden wir an dieser Stelle veröffentlichen und selbstverständlich dann auch in der "Karnevalsausgabe" des Brühler Schlossboten am 25./26 Februar (Karnevalssamstag).

Publikumspreis

Auch das Stimmungsbild, das unsere Leserinnen und Leser an dieser Stelle für den Publikumspreis abgeben können, hat keinerlei Einfluss auf das Ergebnis der Bewertung durch die Jury. Damit diese ganz besondere Bewertung am Ende möglichst fair wird, ist die Teilnahme mit ein ganz klein bisschen Aufwand (Ausfüllen des Formulars) verbunden. Alles andere ist in den Teilnahmebedingungen erklärt.

Welcher ist für Sie der Schönste von Brühl?

Redakteur:

Ulf-Stefan Dahmen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.