Verein "Vor Ort"
Roten Bollerwagen mit Büchern geklaut

Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen des Vereins „Vor Ort“ sind empört über den Diebstahl des Bücherwagens.
  • Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen des Vereins „Vor Ort“ sind empört über den Diebstahl des Bücherwagens.
  • Foto: Vor Ort

Brühl (red). Der Verein „Vor Ort“ arbeitet seit 2001 an Projekten, die die Ärmsten der Armen in Ratanakiri in Kambodscha unterstützen sollen. Zurzeit baut er zusammen mit den Sternsingern Aachen ein Bildungsprojekt ür benachteiligte Kinder in Ratanakiri auf, die „Mobile Schule“.

Etwa zehn Ehrenamtliche arbeiten dafür im Pavillon auf der Bleiche in Brühl, in dem Artikel aus Kambodscha angeboten werden. Der Erlös geht ohne Abzüge in das Projekt.

Vor dem Pavillon stand seit einiger Zeit ein roter Bollerwagen mit Büchern, die von Brühler Bürgern zum Verkauf gestiftet wurden. „Dieser Bollerwagen samt Inhalt wurde am 22. Dezember während der Öffnungszeit gestohlen“, erklärte Sprecherin Inge Freund, die ebenso wie ihre Mitarbeiterinnen über die Tat empört ist.

„Es ist einfach unglaublich, dass es Menschen gibt, die die Ärmsten der Armen, die auf unsere Hilfe angewiesen sind, bestehlen. Wir bitten um Mithilfe bei der Aufklärung.“

Redakteur:

Georg Zingsheim aus Kerpen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.