Spende überreicht
Materielle Hilfe und ein wenig Menschlichkeit

Schülersprecher Simon Cabalo und Stelvertreter Vito Banach überreichten die Spende aus der Nikolausaktion an Ali Misini, Vorsitzender des Vereins „Die Platte“.
  • Schülersprecher Simon Cabalo und Stelvertreter Vito Banach überreichten die Spende aus der Nikolausaktion an Ali Misini, Vorsitzender des Vereins „Die Platte“.
  • Foto: Gymnasium Herkenrath

Bergisch Gladbach (red). Die Schülervertretung des Gymnasiums Herkenrath hat sich dazu entschlossen, die Einnahmen der Nikolausaktion einem wohltätigen Zweck zu spenden. Hierfür hatten sich die Gymnasiasten den Verein „Die Platte“ ausgesucht. „Die Platte“ ist ein Verein, der sich für obdachlose Menschen in Rösrath, Bensberg und Bergisch Gladbach einsetzt und Nahrung, Kleidung und Hygieneartikel an Bedürftige austeilt.

Auch der „Kältebus“ wird von der „Platte“ gestellt und gibt obdachlosen Menschen die Möglichkeit, sich im Winter dort aufzuwärmen. In Pandemiezeiten vermittelt „Die Platte“ außerdem Impftermine an Obdachlose und hilft, soweit sie kann, auch bei Problemen der Menschen in Notlage. Aber es wird nicht nur materielle Hilfe geleistet, sondern vor allem die Menschlichkeit und das soziale Leben spielt für „Die Platte“ eine besondere Rolle. So helfen manchmal auch ein wenig Zeit und ein offenes Ohr.

Deshalb hatte sich die Schülervertretung des Gymnasiums Herkenrath dazu entschieden, die Einnahmen der Nikolausaktion in Höhe von 435 Euro an den Verein zu spenden.

Die beiden Schülersprecher des Gymnasiums, Simon Cabalo und Vito Banach aus der Q2, haben die Einrichtung besucht und mit den Ehrenamtlern, die dort täglich Menschen in Not helfen, über ihre Arbeit gesprochen. „Es ist uns wirklich ein Anliegen als Vertretung der Schüler des Gymnasiums Herkenrath auch an diejenigen zu denken, die es nicht so gut haben wie wir. Wir unterstützen jede Art von Ehrenamt und Engagement und wollen dieses aktiv fördern und zeigen, dass unsere Schule eben mehr als nur Lernen ist“, bemerkten Vito Banach und Simon Cabalo.

Redakteur:

Georg Zingsheim aus Kerpen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.