Seepark
Waghalsige Sprünge in den Wassersportsee

Bei der Vorstellung des Veranstaltungsprogrammes für den Seepark zeigte Johannes Schmadtke auf dem BMX-Rad etwas von dem, was die Besucher beim „Lake Jump Festival“ erleben werden.
  • Bei der Vorstellung des Veranstaltungsprogrammes für den Seepark zeigte Johannes Schmadtke auf dem BMX-Rad etwas von dem, was die Besucher beim „Lake Jump Festival“ erleben werden.
  • Foto: Petra Grebe
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Zülpich - „Es war ein erfolgreiches Jahr“, sagte Bürgermeister Ulf
Hürtgen jetzt bei einer Pressekonferenz anlässlich der Vorstellung
des neuen Veranstaltungsprogrammes für 2017 im Seepark. „Der Park
füllt sich von Jahr zu Jahr mit mehr Leben“. Auch Christoph M.
Hartmann, Geschäftsführer der Landesgartenschau Zülpich 2014 GmbH,
blickte positiv auf dieses Jahr zurück, machte aber auch Lust auf das
kommende Jahr.

Die Veranstaltungssaison 2016 endet am 14. Dezember mit dem
kostenfreien Charity-Konzert „Lichtblicke on Tour: Konzert mit
Bosse“, das von den NRW Lokalradios und Radio Euskirchen
präsentiert wird. Das Jahr 2017 solle an den Erfolg von diesem Jahr
anknüpfen, wünscht sich Geschäftsführer Hartmann. 41
Veranstaltungen sind schon für das nächste Jahr fest geplant, dazu
zählt Bekanntes wie das Tulpenfest zur offiziellen Saisoneröffnung
am Ostermontag (17. April), die „Garden-Classics - Gärten und
Oldtimer im Seepark“ Mitte Mai, das Beachzauber-Festival im August,
die Leuchtenden Gärten im September und das Drachenfest im Oktober.

Es wird aber auch neue Veranstaltungen geben. Der Wassersporttag kam
im vergangenen Jahr sehr gut an und auch 2017 werden sich die
anliegenden Vereine wieder beteiligen. „Der Wassersportsee ist
wichtig für den Park“, meinte Hartmann. Erstmalig wird an diesem
Tag Anfang Juli ein „Paper-Boat-Cup“ durchgeführt. Die Firma
„Smurfit Kappa Zülpich Papier“ stellt dafür „Starter-Kids“
zur Verfügung, aus denen Teams ihr eigenes Boot bauen können. Nicht
nur Geschäftsführer Hartmann hofft auf originelle und verrückte
Ideen. Zwei bis vier Personen umfassen die Mannschaften, die sich
beliebig bilden können. Anmelden können sie sich bis Ende März
unter der Telefonnummer 02252-52321.

Neu ist auch das „Lake Jump Festival“ im Juli. Dafür wird eigens
eine Rampe installiert über die BMX-Profis und -Amateure wagemutige
Sprünge mitten in den See hinein zeigen. Man habe ein besonderes
Event schaffen wollen, meinte Ideengeber und Initiator Johannes
Schmadtke; „wir wollen Sport mit Musik verbinden.“ Denn die
Sprünge werden mit passender Musik untermalt.

Vom Standort der Seebühne wird die Rampe in Richtung Strand gebaut,
so dass die Besucher bequem zuschauen können. Weitere Informationen
gibt es unter www.lakejumpfestival.de. Alle kommenden Veranstaltungen
im Seepark sind in einem Flyer zusammengefasst, der unter anderem im
Rathaus ausliegt.

Dauerkarteninhaber bekommen übrigens Rabatt auf den Eintritt zu den
Sonderveranstaltungen. Der Verkauf der Dauerkarten zu ermäßigten
Preis hat inzwischen begonnen. Bis zum 13. Januar 2017 können
Dauerkarten zum ermäßigten Preis erworben werden. Für Erwachsene
kostet diese 30 Euro, die Familienkarte Familie 1 (1 Erwachsener und
eigene Kinder zwischen 3 und einschließlich 17 Jahren) 40 Euro,
Familienkarte 2 (2 Erwachsene und eigene Kinder zwischen 3 und
einschließlich 17 Jahren) 70 Euro. Die Karten sind im Rathaus
erhältlich.

Im vergangenen Jahr seien auch viele Dauerkarten zu Weihnachten
verschenkt worden, meinte Pressesprecherin Jennifer Held. Wer dies
möchte, kann einen Gutschein kaufen und der Beschenkte diesen dann
entweder im Rathaus oder ab März direkt am Seepark an der Kasse mit
dem ersten Besuch gegen die neue Dauerkarte einlösen.

- Petra Grebe

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.