Peter Jansen ist tot
Erfolgreich im Kampf für die Unabhängigkeit der Stadt

Zum 90. Geburtstag seines Ehrenbürgers hatte die Stadt Wesseling vor drei Jahren einen großen Empfang im Rathaus ausgerichtet. Peter Jansen verstarb vor wenigen Tagen im Alter von 93 Jahren.
  • Zum 90. Geburtstag seines Ehrenbürgers hatte die Stadt Wesseling vor drei Jahren einen großen Empfang im Rathaus ausgerichtet. Peter Jansen verstarb vor wenigen Tagen im Alter von 93 Jahren.
  • Foto: Archiv/ Montserrat Manke
  • hochgeladen von Ulf-Stefan Dahmen

Die Stadt Wesseling trauert um ihren Ehrenbürger Peter Jansen, der am 01. Mai 2022 im Alter von 93 Jahren verstorben ist. Der Bundespräsident ehrte seine Verdienste mit der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes am Bande, des Verdienstkreuzes Erster Klasse und des Großen Verdienstkreuzes der Bundesrepublik Deutschland.

Wesseling. Von 1969 bis 1999 war Peter Jansen Mitglied des Rates; davon viele Jahre als Vorsitzender der CDU-Fraktion. Während dieser Zeit hat er seine Erfahrung und sein großes Fachwissen in die Arbeit zahlreicher Ausschüsse eingebracht. Dem Ausschuss für Stadtentwicklung und Umweltschutz gehörte er auch nach seinem Ausscheiden aus dem Rat noch bis 2014 als Sachkundiger Bürger weiter an.
Sein außerordentliches Wirken wurde 1994 mit dem Ehrenring der Stadt Wesseling gewürdigt. Durch die Verleihung der Ehrenbürgerschaft der Stadt Wesseling im Jahr 2000 wurde sein herausragendes Engagement - insbesondere gegen die Eingemeindung Wesselings nach Köln und nach Wiedererlangung der Selbstständigkeit als Ratskommissar - besonders ausgezeichnet. Er selbst hat damals den Tag, an dem Wesseling wieder selbstständig wurde als den schönsten seines Lebens bezeichnet.
Politik, Vereine, Gewerkschaft – auf die Frage, wie man so viele Jahrzehnte so viele Ämter mit Leben füllen und derart erfolgreich gestalten kann, sagte Peter Jansen: „Indem man stets versucht, zu ändern, was einem nicht gefällt.“
„Die Stadt Wesseling verliert mit Peter Jansen eine starke Persönlichkeit. Er hat als Streiter um die Unabhängigkeit Wesselings von Köln die Geschichte unserer Stadt und als enger Berater des Altkanzlers Helmut Kohl und Mitglied seiner ‚Kanzler-Runde‘ auch die Geschichte der Bundesrepublik Deutschland entscheidend mitgeprägt“, sagt Erster Beigeordneter Gunnar Ohrndorf. „Generationen von Kommunalpolitikerinnen und –politikern haben bei Peter Jansen ihr Handwerk gelernt und da haben sie bei einem der besten gelernt. Wir werden ihn und seinen jahrzehntelangen herausragenden Einsatz im politischen, sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Bereich für die Stadt Wesseling in dankbarer Erinnerung behalten.“
Ein Kondolenzbuch liegt ab sofort im Foyer des Neuen Rathauses, Alfons-Müller-Platz, aus.

Redakteur:

Ulf-Stefan Dahmen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.