Boote der Feuerwehr wurden getauft
Einsatzkräfte ausgezeichnet

Gruppenbild der Feuerwehr Rösrath im Anschluss an die Verleihung der Feuerwehr- und Katastrophenschutz-Einsatzmedaille. Foto: Feuerwehr Rösrath
  • Gruppenbild der Feuerwehr Rösrath im Anschluss an die Verleihung der Feuerwehr- und Katastrophenschutz-Einsatzmedaille. Foto: Feuerwehr Rösrath
  • hochgeladen von Angelika Koenig

Rösrath. Im Rahmen eines kleinen Festakts erhielten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Rösrath die Feuerwehr- und Katastrophenschutz-Einsatzmedaille. Diese Auszeichnung wurde im Zeichen der Naturkatastrophe 2021 gestiftet. Bürgermeisterin Bondina Schulze, Landrat Stephan Santelmann und Kreisbrandmeister Martin Müller-Saidowski gaben einen Rückblick auf das Geschehen. Alle drei betonten die Schwere der Lage und die damit verbundenen Herausforderungen jeder einzelnen Einsatzkraft. Stadtbrandinspektor Bastian Eltner, Leiter der Feuerwehr Rösrath, führte aus, dass jeder seine eigenen Erinnerungen und seine eigenen Bilder mit diesem Einsatz verbindet. Die Medaille, hob er hervor, sei für die Kamerad*innen ein Zeichen der Anerkennung, aber auch des Dankes, weit über den Juli 2021 hinaus.
Im Anschluss gab es ein Gruppenfoto mit allen Anwesenden und Stadtbrandinspektor Eltner leitete zum zweiten Teil des Abends über, die Einsegnung und Bootstaufen. Pfarrerin Erika Juckel und Diakon Michael Werner segneten die Einsatzkräfte und die Boote der Feuerwehr Rösrath, auf dass sie immer gesund und unbeschadet aus den Einsätzen zurückkehren. Die Bootstaufen übernahmen Sabine Ley, Leiterin des Fachbereichs 3 der Stadt Rösrath, und Bürgermeisterin Bondina Schulze. Das neue Boot wurde auf den Namen Bernadette, in Anlehnung an das Sturmtief Bernd aus dem letzten Jahr, getauft. Das bereits einsatzerprobte Rettungsboot bekam den Namen Barbara, passend zum Barbarastollen.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.