Erfolgreiche "Wiederholungstäter"
Brudermeister wird Schützenkönig

Die neue Majestäten in Wormersdorf mit Präses Pfarrer Dr. Reinhold Malcherek (lks.).
  • Die neue Majestäten in Wormersdorf mit Präses Pfarrer Dr. Reinhold Malcherek (lks.).
  • Foto: Peter Adolf
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Rheinbach-Wormersdorf - Den Titel in der Familie behalten, dies hatte sich Jürgen Nohles zum
Ziel gesetzt. Ehefrau Claudia war bis zum Sonntag die amtierende
Königin der St. Hubertus-Schützenbruderschaft Wormersdorf.

Und so lieferte sich Nohles einen großen Dreikampf mit Brudermeister
Rainer Noll und Marcus Haupt. Und eigentlich sollte um 19 Uhr schon
die Krönung der neuen Majestäten erfolgen. Doch erst um 19.30 Uhr
fiel die Entscheidung beim diesjährigen Königsschießen der
Bruderschaft. Nicht Nohles ist der neue König, sondern Brudermeister
Reiner Noll.

Mit dem 225. Schuss holte er den Rest des Königsvogels herunter, ein
hartes Stück Arbeit. Hauptmann Heinz-Josef Schmitz hatte zum ersten
Male den Vogel für das Königsschießen erstellt und wahrlich gute
Arbeit geliefert.

Doch Brudermeister Rainer Noll hatte an diesem Abend doppelten Grund
zur Freude. Ehefrau Elsbeth setzte sich beim Schießen um den Titel
der Schützenliesel gegen sechs Konkurrentinnen durch und – welch
ein Zufall – holte sich ebenfalls zum vierten Male den Titel.

Neuer Jungschützenprinz der Bruderschaft ist Joschua Rohloff,
Bürgerkönig der inaktiven Mitglieder wurde Christian Schaefer.

Der Titel des Dorfkönigs – an diesem Schießen kann jeder
teilnehmen, der älter als 18 Jahre ist und in Wormersdorf wohnt –
Helga Nekes.

- Peter Adolf

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.