Alkohol und Drogen
Mit Frau auf Haube zur Polizeiwache

Eine 20-jährige Frau lag auf der Motorhaube ihres Cabrios, während ein Mann bei der Polizei vorfuhr.
  • Eine 20-jährige Frau lag auf der Motorhaube ihres Cabrios, während ein Mann bei der Polizei vorfuhr.
  • Foto: Symbolbild Polizei

Kerpen (red). Das bekommt auch ein Polizist nicht alle Tage zu sehen: Am Samstagmorgen staunte ein Beamter der Polizeiwache Kerpen nicht schlecht, als gegen 6.20 Uhr ein Auto mit einer Frau auf der Motorhaube vor der Wache anhielt. Nachdem der Fahrer ausgestiegen und die Frau augenscheinlich unverletzt von der Motorhaube geklettert war, begannen beide sich lautstark zu streiten.

Polizeibeamte trennten die Streithähne. Beide Personen arbeiten nach eigenen Angaben in einem Kerpener Nachtclub und waren dort in Streit geraten. Dann verließ die 20-jährige Frau aus Elsdorf die Lokalität. Der 27-jährige Mann nahm daraufhin den Autoschlüssel der Frau und fuhr mit dem Fahrzeug über den Friedensring. Nach wenigen Metern entdeckte die Halterin ihr fahrendes Cabrio und sprang auf die Motorhaube. „Der Mann fuhr mit der Frau auf der Motorhaube liegend mehrere hundert Meter in Schrittgeschwindigkeit bis zur Polizeiwache, ohne dass die Frau herunterfiel“, so die Polizei.

Ein Atemalkoholtest beim Fahrer ergab einen Wert von 1,4 Promille, außerdem sei ein Drogenvortest positiv verlaufen, wie es hieß. Eine gültige Fahrerlaubnis konnte der Beschuldigte nicht vorweisen. Da die 20-Jährige ebenfalls unter dem Einfluss von Drogen und Alkohol stand, verblieb das Auto verschlossen vor der Polizeiwache.

Redakteur:

Georg Zingsheim aus Kerpen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.