Von LKW erfasst und schwer verletzt
A61 in Richtung Koblenz wurde gesperrt

Erftstadt-Gymnich - Ein 57-jähriger Mann ist am Dienstagmorgen, 11. September, auf der
Bundesautobahn 61 bei Gymnich von einem Lkw-Fahrer angefahren und
lebensgefährlich verletzt worden. Nach Zeugenaussagen war der
57-Jährige mit seinem VW Golf auf dem Seitenstreifen unmittelbar
hinter dem Beschleunigungsstreifen der Auffahrt Gymnich liegen
geblieben. Gegen 11 Uhr war er, gemeinsam mit seinem hinzugerufenen
Bekannten (74), gerade dabei, den defekten Pkw mit Zurrgurten auf
einem Anhänger zu sichern, als ihn der ebenfalls 57-jährige
Lkw-Fahrer erfasste. Ein Rettungshubschrauber brachte den Viersener
mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus.
Für die Arbeiten der Rettungskräfte und
desVerkehrsunfallaufnahmeteams der Polizei Köln sperrten die Beamten
die BAB 61 in Fahrtrichtung Koblenz. Die Ermittlungen des
Verkehrsunfallaufnahmeteams dauern an.

Redakteur:

REDAKTEURIN Gabriele Rupprecht aus Erftstadt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.