Schützenfest Brauweiler
Schützen lassen es krachen

Noch sieht er ja recht gut aus: Der Königsvogel für das 104. Schützenfest der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Brauweiler wartet auf seinen großen Auftritt am Sonntag, 3. Juni, 17 Uhr.
  • Noch sieht er ja recht gut aus: Der Königsvogel für das 104. Schützenfest der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Brauweiler wartet auf seinen großen Auftritt am Sonntag, 3. Juni, 17 Uhr.
  • Foto: Friedhelm Kuhl
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Brauweiler - (lk) Traditionell am 1. Juniwochenende, von Freitag, 1. Juni bis
Sonntag, 3.Juni, begeht die St. Sebastianus Schützenbruderschaft
Brauweiler ihr Schützenfest.

Das 104. Brauweiler Schützenfest wird traditionell mit dem „Großen
Zapfenstreich“ am Freitag eröffnet.

Gegen 19 Uhr treffen sich die Schützen vor dem Johanniter-Stift an
der Erfurter Straße 2-4 zu einem Platzkonzert. Von dort aus
marschieren sie, begleitet vom Tambourcorps Edelweiß Dansweiler, den
Stadtpfeiffern und den Ortsvereinen, zur Abtei Brauweiler.

Dort findet ab 22 Uhr vor dem Hauptgebäude an der Ehrenfriedstraße
der „Große Zapfenstreich“ statt. Dazu sind wieder alle Brauweiler
herzlich eingeladen.

Im Anschluss an den Zapfenstreich wird im Abteipark ein
Höhenfeuerwerk gezündet. Möglich gemacht haben das Spektakel
Schützenbruder Peter Horten, der auch in diesem Jahr wieder die
Sammlung dazu übernommen hat, und die spendable Brauweiler
Bevölkerung. Am Samstagabend, 18 Uhr, startet das
Bürgerkönigsschießen. Anschließend findet der Schießwettbewerb
der Ehemaligen Könige statt. Es locken auch Musik und Cocktail-Bar.

Für den Schützenfestsonntag haben sich wieder die befreundeten
Schützenschwestern und -brüder aus Essen-Borbeck angesagt. Sie
werden die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Brauweiler beim
Marsch von der Kirche zum Ehrenmal und zum Schützenplatz verstärken.
Am Sonntag laden die Schützen auch zu Frühschoppen und
traditioneller Erbsensuppe aus der Gulaschkanone ein.

Nach dem Empfang der auswärtigen Schützenvereine aus dem Bezirk
Frechen und dem Vorbeimarsch an den Brauweiler Schützen und
Würdenträgern um 15 Uhr, beginnen gegen 17 Uhr die
Schiesswettbewerbe um die Majestäten- und Prinzenwürden.

Auf die kleinen Gäste warten eine Hüpfburg und diverse Spielgeräte.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.