Marion-Dönhoff-Realschule
Auf den Sturm folgt das Sommerfest

Die Schülerband mit (v.l.) Baris Vicdanli, Maja Kampus, Andreas Reichardt, verdeckt Lehrer Norman Lecher, sofgte für gute Stimmung.
  • Die Schülerband mit (v.l.) Baris Vicdanli, Maja Kampus, Andreas Reichardt, verdeckt Lehrer Norman Lecher, sofgte für gute Stimmung.
  • Foto: Larissa Lulić

Pulheim (hs). Freitag endete der Unterricht noch wegen einer Unwetterwarnung vorzeitig. Am Samstag Vormittag sah das Wetter wieder viel besser aus und pünktlich um 12 Uhr eröffnete Schulleiterin Walburga Hövel das Sommerfest und erinnerte alle Anwesenden daran, dass endlich gefeiert werden darf. Gesagt, getan! Viele verschiedene Stände wie Dosenwerfen, Torwandschießen, Kamelrennen, Blindenfußball und Bobby-Car-Basketball luden zum Mitmachen ein. Gut gelaunt nahm die Schulleiterin auf dem Bobby-Car Platz und düste in Richtung Basketballkorb los. Für das leibliche Wohl gab es Zuckerwatte, Crêpes, Bratwürstchen, Cocktails und andere diverse Getränke. Die Elternschaft verkaufte Bons, schenkte Getränke aus und grillte fleißig Würstchen. Es gab Auftritte der Lehrerband und der Schülerband mit Baris Vicdanli aus der Klasse 10b an der Gitarre und Andreas Reichardt aus der Klasse 9a am Schlagzeug. Am Mikrophon war Maja Kampus aus der Klasse 7a, die mächtig Eindruck hinterließ. Insgesamt war die Stimmung ausgelassen und sowohl die Schülerinnen und Schüler als auch die Eltern und Lehrerinnen und Lehrer verbrachten ein paar schöne Stunden gemeinsam. War es doch nach langer Zeit mal wieder ein Schulfest für alle ohne coronabedingte Beschränkungen.

Redakteur:

Holger Slomian aus Hürth

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.