Freddy Braun moderiert in der Arena
Porzer Jung für die jecke 11

Freddy Braun moderiert zum Sessionsauftakt „Die Jecke 11“ in der Lanxess-Arena.
  • Freddy Braun moderiert zum Sessionsauftakt „Die Jecke 11“ in der Lanxess-Arena.
  • Foto: Flick

Nach zwei ausgefallenen Karnevalssessionen ist die Vorfreude auf die nächste fünfte Jahreszeit bei den Jecken besonders groß. Kölns größte Karnevalsparty zur Sessionseröffnung steigt dieses Jahr in der Lanxess-Arena. Am 11.11. feiert dort mit der „Jecken 11“ ein brandneues Format Premiere, die der Porzer Freddy Braun moderieren wird.

von Sebastian Flick

Deutz. Kölsche Kultbands wie Brings, Cat Ballou und Kasalla, aber auch Newcomer wie Stadtrand und Planschemalöör werden auf der Bühne für jede Menge jecken Partyspaß sorgen. Das große Finale werden nach fast sechs Stunden Party Querbeat bestreiten. Arena-Chef Stephan Löcher und Eberhard Bauer-Hofner, Chef der veranstaltenden Gastspieldirektion Otto Hofner GmbH, haben das neue Spektakel entwickelt und folgen so dem Trend von der klassischen Sitzung zur Karnevalsparty. Alle Bands werden von einer Centerstage in der Arena-Mitte aus mit den Jecken feiern. Die Besucher haben die Wahl zwischen Stehplätzen im Innenraum oder Tribünen-Sitzplätzen.

Während der großen Party immer mittendrin: Freddy Braun, der sich ganz besonders auf das jecke Spektakel freut. Der Porzer Jung wird während der gesamten Veranstaltung durch das Programm führen. Schon als Prinz im Porzer Dreigestirn hatte Braun in der Session 2019/2020 seine Unterhaltungskünste bewiesen und konnte mit seiner charmanten Art überzeugen. Für die Moderation der „Jecken 11“ entdeckt wurde Braun während eines Auftritts mit seinen Wahner Wibbelstetze bei der Lachenden Kölnarena. Dort hatte Braun nicht nur mitgetanzt, sondern den Auftritt der Wibbelstetze auch angekündigt. „Bei der Lachenden Kölnarena haben wir Freddy Braun mit seiner charmanten Art und seiner hervorragenden Moderationsstimme kennengelernt“, so Hofner. Ein Jahr später durfte der Porzer den 15-minütigen Einmarsch der Künstler bei der Lachenden Kölnarena moderieren.

Als Moderator der „Jecken 11“ wird er am 11.11. durch ein über fünfstündiges Programm führen. Sein Name steht in großer Schrift auf dem Konzertplakat – damit geht für den Vollblut-Jecken ein großer Traum in Erfüllung: „Es war schon immer mein Ziel, eines Tages in die Moderationsschiene zu kommen“, sagt Braun, der schon als kleiner Junge die Rolle des Sitzungspräsidenten bei der Proklamation des Kinderdreigestirns übernahm.

Die diesjährige Sessionseröffnung in der Lanxess-Arena vor mehreren Tausend Jecken wird seine bis dato größte Moderation: „Ich werde mich viel über die auftretenden Bands informieren“, sagt Braun. Seinen Text wird er aber nicht bis ins kleinste Detail ausarbeiten: „Die Jecke 11 wird eine Stimmungsveranstaltung, da muss man viel auf das Publikum eingehen“, weiß Braun. Bis zum großen Tag sind es zwar noch einige Monate hin, seine Vorfreude ist aber schon jetzt riesig: „Ich zähle schon die Stunden, bis wir hier loslegen können.“

Redakteur:

EXPRESS - Die Woche - Redaktion aus Köln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.