Mitten in der Natur
Tourismus im Bergischen

David Bosbach, aus der Unternehmensleitung von „Das Bergische“ und ihr Pressesprecher, auf der Tourismusmesse im Freilichtmuseum in Lindlar.
  • David Bosbach, aus der Unternehmensleitung von „Das Bergische“ und ihr Pressesprecher, auf der Tourismusmesse im Freilichtmuseum in Lindlar.
  • Foto: Wolfgang Rausch
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Lindlar - (wr) „Wir wollen die Besucher des Bergischen auch für andere
Attraktionen in diesem Raum begeistern und die Vielfalt darstellen“,
erklärt David Bosbach, aus der Unternehmensleitung von „Das
Bergische“ und ihr Pressesprecher, am Rande der Tourismusmesse im
Freilichtmuseum in Lindlar.

Seit sechs Jahren gibt es die Tourismusmesse für Fachbesucher und
jetzt zum ersten Mal für die breite Öffentlichkeit. In Partnerschaft
mit dem Museum hat man sich eine immer gut besuchte Veranstaltung, den
Gartenmarkt „Jrön und Jedön“ ausgesucht um ausstellen zu
können.

Die Tourismusorganisation „Naturarena Bergisches Land / Das
Bergische“ präsentierte sich gemeinsam mit Städten und Gemeinden
sowie Freizeiteinrichtungen, Hotels und Gastronomiebetrieben aus der
Region in einem großen Zelt ihren interessierten Besuchern. Wissen
Sie, was es im Bergischen alles Spannendes zu erleben und zu entdecken
gibt? Dass es abwechslungsreiche Ausflugsziele für Familien, lange
und kurze Wandertouren und sogar gemütlich zu befahrende Radwege
gibt? Auf der Bergischen Tourismusmesse konnte man sich informieren,
dort stellten die Städte und Gemeinden des Rheinisch-Bergischen und
Oberbergischen Kreises ihre Angebote vor.

Vor Ort konnten Interessierte sich aber nicht nur informieren, sondern
einige Angebote direkt ausprobieren und viele Ideen für die nächsten
Ausflüge mitnehmen. Informiert wurde insbesondere über Wander- und
Radfahrangebote, aber auch über kulturelle Angebote und Ausflugstipps
für die Freizeitgestaltung am Wochenende.

„Auf die Plätze, fertig ... bergisch“ heißt die neue Broschüre
mit Ausflugstipps für Familien, die neu vorgestellt wurde. Hierin hat
das Bergische/Naturarena die lokalen Sehenswürdigkeiten unter die
Lupe genommen, die sich besonders gut für Familien mit Kindern und
Jugendlichen eignen.

Dabei ist eine 60 Seiten starke Broschüre herausgekommen, die
Ausflugsziele wurden in sechs Kategorien gegliedert und reichen von
„Action“ (Indoor- und Outdoor-Aktivitäten) über „Wasser
marsch“ (Bademöglichkeiten) bis hin zu „Klettern, Schaukeln,
Rutschen“ (Freizeitparks und Abenteuerspielplätze). Natürlich
kommen auch Natur-, Kultur- und Tiererlebnisse nicht zu kurz (wie
Familien-Wanderwege, Höhlen, Museen, Erlebnisbauernhöfe). Die neue
Broschüre hat für Familien einen hohen Nutzen, da sie den Eltern
dabei hilft, bei jedem Wetter schnell und unkompliziert passende
Ausflugstipps für ihre Kinder zu finden.

Die Broschüre „Ausflugstipps für Familien“ ist in allen
Tourist-Informationen der Region vorrätig oder kann im Internet unter
www.dasbergische.de oder unter 0 22 04/84 30 00 bestellt werden.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.