Die Wochenzeitungen im Rheinland - lokale Nachrichten, Termine und Anzeigen

Bequem warten auf den Stadthüpfer: Seniorenforum stiftet seniorengerechte Bank

Probesitzen auf einer der neuen generationengerechten Sitzbänke, gestiftet vom Rheinbacher Seniorenforum.

Probesitzen auf einer der neuen generationengerechten Sitzbänke, gestiftet vom Rheinbacher Seniorenforum.

Foto:

art

Rheinbach -

(art) Bislang fehlten an den Haltestellen des Stadthüpfers Sitzgelegenheiten, auf die insbesondere mobil eingeschränkte und ältere Bürger angewiesen sind.

Das Rheinbacher Seniorenforum hat jetzt für Abhilfe gesorgt mit Sitzbänken, die speziell auf die Bedürfnisse von Senioren zugeschnitten sind. An der Haltestelle „Rathaus“ haben Vertreter des Seniorenforums und Schirmherr Bürgermeister Stefan Raetz die besondere Konstruktion dieser in der JVA Wittlich hergestellten Bänke erläutert: angepasste Sitzhöhe und verkürzte Sitztiefe sind ergonomisch den älteren Menschen angepasst, auch gibt es Aufstehhilfen. Aufgebaut und diebstahlsicher befestigt wurde die Bank am Rathaus und an der Polizeiwache in Absprache mit dem Ordnungsamt vom Baubetriebshof.

Über mehrere Wochen erprobt und für gut befunden wurde ein Prototyp von Bewohnern des Evangelischen Altenzentrums „Haus am Römerkanal“. 20 dieser Holzbänke sollen aufgestellt werden, wie Henning Horn, Vorsitzender des Rheinbacher Seniorenforums, ankündigte. Es gibt schon einige Sponsoren, die die Kosten von jeweils 500 Euro übernehmen.

Aber es werden noch weitere Spender gesucht, auch für kleinere Beträge. Info: www.rheinbacher-seniorenforum.de