Braunsfelder verärgert
Postbank-Filiale auf der Aachener macht dicht

Die Postbank schließt die Filiale an der Aachener Straße in Braunsfeld im Februar 2017.
  • Die Postbank schließt die Filiale an der Aachener Straße in Braunsfeld im Februar 2017.
  • Foto: Figge
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

BRAUNSFELD - (af). Die Postbankfiliale an der Aachener Straße in Braunsfeld
wird im Februar 2017 geschlossen. Das ärgert viele Bürger und auch
die Politik.

Die Bezirksvertretung Lindenthal hatte deshalb auf ihrer letzten
Sitzung in 2016 eine Aktuelle Stunde zum Thema anberaumt und
verabschiedete einstimmig eine Resolution. Darin heißt es: „Die
Bezirksvertretung Lindenthal unterstützt die Bürger ausdrücklich
bei ihrem Anliegen, die Postbankfiliale an der Aachener Straße zu
erhalten.“
Unzählige Beschwerden von Bürgern über die geplante Schließung
seien bei ihr eingegangen, sagte Bezirksbürgermeisterin Helga
Blömer-Frerker. „Wir sind verärgert und enttäuscht und empfinden
die Schließung als öffentliches Ärgernis, so kann man nicht mit den
Bürgern umspringen“, sagt Horst Nettesheim, Fraktionsvorsitzender
der CDU. Bei der Privatisierung der Post hätte das Unternehmen noch
versichert, dass sämtliche Leistungen auch weiterhin angeboten
würden auch im sozialen Bereich. Ist die Filiale erst einmal weg
müssen die Menschen gut 20 Minuten laufen bis zur nächsten Postbank
an der Geibelstraße in Lindenthal.
Von Seiten der Postbank heißt, das sich das Einzugsgebiet der Beiden
Filialen überschneide und viele Kunden beide benutzen. Deshalb sei
die Postbank zu dem Schluss gekommen, dass der Bedarf in Braunsfeld
weniger hoch sei. In Zukunft soll dann ein Geschäft, etwa ein Kiosk
im Viertel, einige der Postdienstleistungen übernehmen.
Bankdienstleistungen wird es dort allerdings nicht geben. „Der
Wegfall der Filiale ist ein Verlust an Urbanität“, findet Claudia
Pinel, Fraktionschefin der Grünen. Ein Kiosk sei da einfach kein
Ersatz. Auch wenn sich die Politiker mit ihrer Resolution den Prostest
der Bürger unterstützen, die Schließung der Filiale könne sie
nicht verhindern.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.