Wunsch ging in Erfüllung
Traditionskorps aus Köln kam mit 150 Mann zur Prinzengarde

„Tanzmariechen im Anflug“: Die Schlebuscher präsentierten im Jahr ihresJubiläums eine tolle Show auf der Bühne des Forums.
49Bilder
  • „Tanzmariechen im Anflug“: Die Schlebuscher präsentierten im Jahr ihresJubiläums eine tolle Show auf der Bühne des Forums.
  • Foto: Ursula Willumat
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Leverkusen - (UW) Was für eine Riesenstimmung! Die Bühne im Forum bebte als die
Prinzengarde Leverkusen bei ihrer Kostümsitzung eine riesengroße
Party feierte. War der Eisbrecher „Der Kölner Landmetzger“ mit
seiner Rede anfangs noch nicht so überzeugend, schaffte er es aber
zum Schluss seines Vortrages unter anderem mit Songs von Herbert
Grönemeyer und Joe Cocker. Zugabe-Rufe und sogar eine Rakete waren
sein Lohn.

„Wir müssen der Jugend im Karneval eine Plattform bieten“, war
die Einleitung von Präsident Peter Schmitz, als er das
Kindertanzkorps der KG Rote Funken ankündigte. „Sie gehören auf
eine große Bühne um sich vor großem Publikum zu präsentieren“ so
Schmitz. Und das taten die Kids, ausgestattet im neuen Outfit tanzten
die Mädchen und Jungen auf der Bühne und begeisterten die
närrischen Gäste.

Die „Rabaue“ schafften es dann sehr schnell, das Forum in einen
Hexenkessel zu verwandeln. Das Stimmungsbarometer schnellte hoch und
blieb bis zum Ende des über fünfstündigen Programms, das wieder
Literat Norbert Bauer hervorragend zusammengestellt hatte, auf dem
gleichen Level. „Die Schlebuscher“, die in dieser Session ihr
30-jähriges Bestehen feiern, zeigten wieder eine tolle Leistung.

Der Einmarsch mit Prinz Kerbi I. wurde diesmal von einer großen
Abordnung der Altstadt- und Neustadtfunken aus Opladen begleitet. Es
gab wieder den obligatorischen Kuchen, den Sven Hartmann diesmal als
Feuerwehrauto kreiert hatte. Bekanntlich ist der Karnevalsprinz
Mitglied bei der Feuerwehr Lützenkirchen. Nach seiner musikalischen
Aufforderung zu feiern, gab es für einige die Prinzenspange. Ehrungen
wurden durch FLK-Präsident Uwe Krause durchgeführt. Einen
FLK-Verdienstorden erhielten Schatzmeister Jürgen Richter und
Senatspräsident Dr. Hans-Joachim Schleuter. In seiner Funktion als
Regionalpräsident zeichnete Krause dann noch den Literaten Norbert
Bauer mit dem BDK-Orden in Silber aus.

Nicht ohne Grund zählt die Tanzgruppe „De Höppebeenchen“ seit
Jahren zu den besten Damentanzgruppen im Rheinland. Hohe tänzerische
Qualität gepaart mit spektakulären Darbietungen heben die
Einzigartigkeit der Tanzgruppe hervor und fließen zu einer
glanzvollen Show zusammen. Präzision, Ästhetik sowie erstklassige
Akrobatik runden das Gesamtbild ab und verzaubern das Publikum. „Ein
starker Auftritt und das ohne Männer“, lobte Peter Schmitz
augenzwinkernd die Darbietung.

Ein imposanter Aufzug des Traditionskorps der Altstädter aus Köln
sorgte für Platzmangel auf der Bühne. Mit 150 Mann kam das Korps mit
Regiments-Spielmannszug und Tanzmariechen Steffi Scharfe, die für die
erkrankte Leverkusenerin Carina Stelzmann kurzfristig eingesprungen
war sowie Tanzoffizier Philipp Bertram nach Leverkusen. Eine herrliche
Farbenpracht wurde dem Publikum mit den schmucken Käls in den
grün-roten Uniformen geboten. Für Präsident Peter Schmitz ging mit
diesem fantastischen Auftritt ein großer Wunsch in Erfüllung.
„Einmal ein großes Traditionskorps in unsere Sitzung begrüßen zu
können, das habe ich mir immer schon gewünscht“ und freute sich
über den Besuch „us dem Hätze vun Kölle“.

Zu guter Letzt sorgten die „Domstürmer“ für einen
stimmungsvollen Abschluss der tollen Kostümsitzung. Auf eine
Fortsetzung können sich die närrischen Besucher im nächsten Jahr
freuen, wenn die Prinzengarde Leverkusen am 23. Januar 2021 wieder zur
Kostümsitzung mit einem Spitzenprogramm einlädt.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.