Hoher Besuch in Schlebusch
Kölner Kinderdreigestirn besucht Grundschule

Das Kölner Kinderdreigestirn Jungfrau Helena, Prinz Felix I. und Bauer Robin war zu Besuch in der Grundschule Morsbroicher Straße.
  • Das Kölner Kinderdreigestirn Jungfrau Helena, Prinz Felix I. und Bauer Robin war zu Besuch in der Grundschule Morsbroicher Straße.
  • Foto: Ursula Willumat

Schlebusch (UW). Einen schöneren Empfang konnte sich das Kölner Kinderdreigestirn nicht wünschen. Bei strahlendem Sonnenschein wurden die drei Tollitäten Jungfrau Helena, Prinz Felix I. und Bauer Robin auf dem Schulhof der Grundschule Morsbroicher Straße von bunt kostümierten Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern empfangen. Angekommen waren sie mit einem Lkw, der sich ganz schnell in eine Bühne verwandeln ließ. Das Kinderdreigestirn mit Gefolge aus der Domstadt wurde von der Schulleitung eingeladen.

Einen Tag vor dem Start der närrischen Tage führte ihr Weg nach Schlebusch. Im Laufe der Session konnten die Tollitäten über 100 närrische Termine (coronakonform) wahrnehmen. Nach einer kleinen Rede gab es Kamelle für die Schülerinnen und Schüler, die den Schulhof mit einem großen Banner, auf dem die Namen des Dreigestirns standen sowie mit Luftschlangen und Luftballons geschmückt hatten. Die Sechs- bis Zehnjährigen starteten nach der Rede des Trifoliums alsdann eine Rakete. Dieses Treffen wurde von Birgit Hoffmann, OGS-Team, organisiert, die leider krankheitsbedingt nicht persönlich an diesem Ereignis teilnehmen konnte, berichtet Barbara Kirschey, OGS-Leitung. Mit einer Vorführung der Tanz-AG, die von Carolin Matkovitz geleitet wird, bedankten sich die Kids der Grundschule beim närrischen Besuch.

Redakteur:

Ursula Willumat aus Leverkusen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.