Weihnachtspaket-Aktion
Chempark spendete 2.500 Euro an die Tafel

Mit dem Herzen bei der Sache (von links): Reiner Endlein, Dr. Ernst Grigat und Dr. Adolf Staffe.
  • Mit dem Herzen bei der Sache (von links): Reiner Endlein, Dr. Ernst Grigat und Dr. Adolf Staffe.
  • Foto:  Currenta
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Leverkusen - „Das ist ein ganz wichtiger Beitrag für unsere Arbeit!", dankt
Dr. Adolf Staffe, 1. Vorsitzender und Gründer der Leverkusener Tafel,
Chempark-Leiter Dr. Ernst Grigat. Weit über 1.000 Pakete verteilte
die Leverkusener Tafel zur Weihnachtszeit an Bedürftige (wir
berichteten).

Der Chempark spendete mit 2.500 Euro das Geld für 100
Weihnachtspakete. Für Grigat eine Herzensangelegenheit: „Ich bin
ein großer Fan der Leverkusener Tafel und freue mich, dass wir in
diesem Jahr die wichtige Arbeit der Einrichtung erneut unterstützen
konnten." Unterstützung, die aus vielen Bereichen der Stadt kommt und
nicht nur die Bedürftigen freut.

Staffe: „Es ist eine Freude zu sehen und zu hören, wie sehr wir in
der Stadt verwurzelt sind und dass wir uns auf Hilfe verlassen
können." Reiner Endlein, Zweiter Vorsitzender, betont: „Ohne die
Unterstützung und Spenden hätten wir die Verteilung der
Weihnachtspakete gar nicht geschafft. Herzlichen Dank!"

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.