Leverkusen
Schwerverletzter in Wiesdorf aufgefunden

Mit erheblichen Verletzungen ist am Dienstagabend (3. Februar) im
Leverkusener Stadtteil Wiesdorf ein Mann (49) aufgefunden worden.
Die Hintergründe sind noch völlig unklar. Die Polizei bittet um
Zeugenhinweise.

Gegen 23.20 Uhr machte ein Zeuge eine Streifenwagenbesatzung auf den
am Fahrbahnrand der Hauptstraße stehenden Wagen aufmerksam. Auf der
Rückbank des Fahrzeugs fanden die Beamten den 49-Jährigen
desorientiert und mit Kopfverletzungen vor. Angaben zum Geschehen
konnte der Mann – möglicherweise auch verletzungsbedingt – nicht
machen.

Nach notärztlicher Erstversorgung vor Ort wurde der Verletzte mit dem
Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Es besteht derzeit
akute Lebensgefahr.

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall oder zu
dem zwischen den Einmündungen zur Moskauer Straße und Schulstraße
abgestellten Geländewagen Volkswagen Touareg machen können, sich mit
dem Kriminalkommissariat 11 unter der Rufnummer
0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de in
Verbindung zu setzen. (lf)
 

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.