Enttäuschung gegen München
Der KEC unterliegt dem EHC Red Bull München mit 2:5.

7Bilder

Dabei begann das Spiel nach Plan. Mit frischen Köpfen starteten die Haie zielstrebig ins Spiel und kamen zu Chancen. Eine von ihnen nutzte Sebastian Uvira (3.), der kurz zuvor nachträglich für sein 400. PENNY DEL-Spiel geehrt wurde. Die Freude über die Führung hielt aber nicht lange. Nur wenige Minuten später gelang den Gästen der Ausgleich. Kurz vor dem Powerbreak dann wieder Jubel: Andreas Thuresson feuerte per Schlagschuss den Puck ins Netz – doch zuvor entschieden die Schiedsrichter auf abseits.

Mit 1:1 ging es in den Mittelabschnitt. Und wieder dauerte es nur knapp drei Minuten bis zum ersten Treffer des Drittels. München holte sich die Führung und baute sie wenig später sogar aus. Auch ein Torwartwechsel gab der Mannschaft von Uwe Krupp nicht das nötige Momentum. Die roten Bullen demonstrierten ihre unheimliche Effizienz. Mit 1:4 ging es in das Schlussdrittel.

Der KEC wirkte im dritten Drittel wieder stabiler und hielt gegen die Bayern dagegen. Jon Matsumoto nutzte eine undurchsichtige Situation vor dem Gäste-Tor (48.). Aber auch auf dieses Tor fand München prompt die richtige Antwort. Mit einem Knuckle-Puck setzten sie den 2:5-Schlusspunkt.

Tore:

1:0 Uvira (Thuresson) 3. Minute; 1:1 Gogulla (Mauer, Kastner) 7. Minute; 1:2 Schütz (Seidenberg) 23. Minute; 1:3 Ortega (Lutz) 25. Minute; 1:4 Gogulla (Ortega, Blum) 35. Minute; 2:4 Matsumoto (Mo. Müller, Kammerer) 48. Minute; 2:5 Smith (Ortega, Blum) 48. Minute

Leserreporter:

Herbert Wintgen aus Euskirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.