Der Kurzfilm „Die Überstellung" wurde prämiert
Verleihung des „Movie 2018"

Schauspielerin und KultCrossing Projekt-Patin Annette Frier (r.). überreichte den Preis an den Regisseur des Siegerfilms  „The Crossing", Michael Grudsky.
  • Schauspielerin und KultCrossing Projekt-Patin Annette Frier (r.). überreichte den Preis an den Regisseur des Siegerfilms  „The Crossing", Michael Grudsky.
  • Foto: Thomas Banneyer/KultCrossing
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Köln - Der Kurzfilm „Die Überstellung – The Transfer“ von Regisseur
Michael Grudsky (l.), gewann den vom gemeinnützigen 
Bildungsunternehmen  KultCrossing  verliehenen  Filmpreis  Movy 
2018.  Der  mit  500 Euro  dotierte  Preis  wurde  im 
Rahmen  des  Kurzfilmfestes  für SchülerInnen „.mov“
verliehen.

KultCrossing richtete das Kurzfilmfest für SchülerInnen bereits zum
11. Mal aus. „Die  Überstellung“  erzählt  von  drei 
jungen israelischen  Soldaten,  die  einen  palästinensischen
Strafgefangenen,  ein  Fatah  Mitglied,  in  ein  Gefängnis 
überstellen  sollen.  Die  Stimmung  ist angespannt, eine
Annäherung zwischen den Charakteren scheint unmöglich.

Als in der Wüste das Fahrzeug stehen bleibt, geraten die vier in eine
Ausnahmesituation, die der Handlung eine unerwartete Wendung gibt. Den
Preis überreichte Schauspielerin und KultCrossing Projekt-Patin
Annette Frier.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.