Kölner Haie blicken voraus
Neuverpflichtungen, eine Rückkehr und Top-Event

Haie-Sportdirektor Mark Mahon (l.) und der Haie-Geschäftsführer Philipp Walter (r.) blicken optimistisch in die KEC-Saison.
  • Haie-Sportdirektor Mark Mahon (l.) und der Haie-Geschäftsführer Philipp Walter (r.) blicken optimistisch in die KEC-Saison.
  • Foto: Flick
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Köln - (sf). Am 14. September startet die neue Saison der Deutschen
Eishockey-Liga (DEL). Die Kölner Haie werden ab dem 5. August in die
Saisonvorbereitungen starten und haben sich dafür schon bestens
vorbereitet: „Ich sehe uns gut aufgestellt, unsere Verteidigung ist
sehr stabil, wir haben eine gute Altersstruktur“, sagt
Haie-Sportdirektor Mark Mahon.

Mit Mike Zalewski haben die Haie einen neuen Mittelstürmer
verpflichten können, der von den Straubing Tigers zum KEC wechselt.
Der in New Hartford, New York geborene US-Amerikaner absolvierte in
der vergangenen Saison seine erste Spielzeit in Europa. In 51
DEL-Spielen verbuchte der Stürmer 31 Scorerpunkte, schoss 14 Tore und
lieferte 17 Vorlagen. Bei den Haien wird der 25-Jährige die
Rückennummer 70 tragen. „Mike Zalewski ein Spieler mit viel
Potenzial, der sich hier gut weiterentwickeln kann“, freut sich
Mahon über den Neueinkauf. Was den Haien jetzt noch fehle sei ein
guter Stürmer, der Tore schießen kann: „Wir schauen uns den ganzen
Sommer auf dem Markt um“, berichtet Mahon.

Wenn in Kürze die Vorbereitungen für die neue DEL-Saison beginnen,
wird es darum gehen, mit den alten und neuen Spielern ein
eingeschworenes Team zu bilden. „Wir wollen als eine Einheit nach
vorne gehen“, sagt der neue Haie-Geschäftsführer Philipp Walter.
Mit Blick auf die Saison sagt Walter: „Auch die Kabine und die
Geschäftsstelle sollen eine Einheit bilden. Wir wollen eine gute
Clubkultur, die man auf der Geschäftsstelle und auf dem Eis spüren
kann. Ich möchte, dass die Fans, die zu unseren Spielen in die Arena
kommen, stolz auf die Mannschaft sind und dass die Zuschauer, wenn sie
nach Hause gehen, das Gefühl haben, das sind unsere Jungs“, sagt
Walter.

Von den Fans wird der Saisonstart bereits heiß erwartet: Rund 5.000
Dauerkarten sind verkauft. Neben dem Saisonstart blicken die Kölner
Haie schon mit großer Vorfreude auf zwei Top-Events: Am 12. Januar
findet das DEL Winter Game der Kölner Haie gegen die Düsseldorfer EG
im RheinEnergie-Stadion statt. Bereits am 3. Oktober steigt das
NHL-Spiel gegen die Edmonton Oilers in der Lanxess-Arena: „Das ist
ein einmaliges Event. Für die Spieler ist es eine große Chance gegen
Top-Spieler zu spielen“, sagt Mahon.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.