Bei Kerpen-Türnich
Große Menge an Drogen sichergestellt

Rund 16 Kilogramm Amphetaminpaste fanden Polizisten an der Autobahnanschlussstelle Türnich in einem Auto.
  • Rund 16 Kilogramm Amphetaminpaste fanden Polizisten an der Autobahnanschlussstelle Türnich in einem Auto.
  • Foto: Polizei

Am Freitagnachmittag haben Polizeibeamte bei einer Verkehrskontrolle festgestellt, dass ein 26-jähriger Autofahrer unter dem Einfluss von Kokain und Amphetamin stand und durchsuchten daraufhin sein Auto. Dabei fanden sie acht Pakete mit Amphetaminpaste.

Kerpen (red). Die Beamten der Autobahnpolizei Köln hatten gegen 14.30 Uhr am Autobahnkreuz Kerpen einen Peugeot mit Rüdesheimer Kennzeichen entdeckt, der aus Richtung Niederlanden auf die Autobahn 61 in Fahrtrichtung Koblenz wechselte. Die Beamten entschlossen sich zur Kontrolle des Fahrers, der sich alleine im Wagen befand. An der Anschlussstelle Türnich gaben die Polizisten Anhaltesignale und hielten den Peugeot auf der Bundesstraße 264 in Fahrtrichtung Kerpen-Süd an.Aus dem Fahrzeuginnenraum drang deutlich wahrnehmbarer Cannabisgeruch. Auf Nachfrage wollte sich der 26-jährige Stolberger nicht äußern. Ein Drogenvortest zeigte den Konsum von Rauschmitteln an. Bei der anschließenden Durchsuchung des Fahrzeugs fanden die Beamten insgesamt acht verschweißte Pakete in den Fußräumen, in denen sich Amphetaminpaste befand. Die Polizisten stellten die Drogen, das Auto und ein Mobiltelefon sicher. Das Gesamtgewicht der Päckchen lag bei rund 16 Kilogramm.

Die Beamten nahmen den 26-Jährigen vorläufig fest und übergaben ihn dem zuständigen Kriminalkommissariat 13 in Hürth. Von dort regten die Polizisten eine Wohnungsdurchsuchung an. Dabei fanden sie mehrere Kilogramm an Streckmittel und 250 Gramm einer bisher unbekannten Substanz.

Redakteur:

Georg Zingsheim aus Kerpen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.