Jazz Open Air
Von Latin-Jazz bis Beethoven

„Música Cubana“ mit Son del Nene den Auftakt.
  • „Música Cubana“ mit Son del Nene den Auftakt.
  • Foto: Petra Kellner

Der Jazzclub Hürth zeigt die unterschiedlichen Facetten des Jazz mit einer Open-Air-Reihe.

Hürth (me). Im Sommer 2022 präsentiert der Jazzclub Hürth eine sechsteilige Reihe Open-Air-Konzerte. Am 1. Juli kommen „Música Cubana“ mit Son del Nene, einen Tag später „Wildes Holz“ in den Innenhof der Burg Gleuel. Am 5. August gibt es ein Freiluftkonzert des Amaka Trios feat. Terrence Ngassa am Jazzkeller in der Hermülheimer Straße. Am 6. August folgt „Sven Jungbeck invites“. Im Kulturbiergarten am Bürgerhaus Hürth gibt es dann am 19. August die Louis Armstrong Celebration Band sowie am 20. August das Marcus Schinkel Trio mit dem Programm „Beethoven meets Jazz“.

Bewusst knüpft der Jazzclub mit diesem Angebot an die Freiluft-Konzerte an, die während der Corona-Pandemie dafür gesorgt haben, dass die Musik in Hürth nicht verstummt.

Drei Open-Air-Wochenenden! Los geht es im Juli mit zwei Konzerten im historischen Innenhof der Burg Gleuel. Am 1. des Monats macht „Música Cubana“ mit Son del Nene den Auftakt. Die Formation ist aus Wim Wenders Dokumentarfilm „Música Cubana – The Sons of Buena Vista“ bekannt. Mit dieser Formation holt der Jazzclub Weltstars nach Hürth. Einen Tag später sorgt die Band „Wildes Holz“ rund um Blockflöten-Rocker Tobias Reisige für elektrisierende Konzertmomente.

Weiter geht es dann auf dem Hinterhof des ehemaligen Schulgebäudes auf der Hermülheimer Straße, in dem sich auch der Jazzkeller befindet. Der Platz hat sich inzwischen als sommerliche Spielstätte bewährt und wird am 5. August zur Bühne für das Amaka Trio feat. Terrence Ngassa. Und am 6. August gibt es ein Wiedersehen mit Sven Jungbeck, der gemeinsam mit Freunden ein musikalisches Feuerwerk zündet.

Zum Abschluss nimmt der Jazzclub dann am Programm des Kulturbiergartens am Bürgerhaus Hürth teil. Am 19. August gibt es ein Konzert der Louis Armstrong Celebration Band, der am 20. August das Marcus Schinkel Trio mit seinem Programm „Beethoven meets Jazz“ folgt.

Die Tickets können bei KölnTicket im Vorverkauf erworben werden.

Redakteur:

Martina Thiele-Effertz aus Elsdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.