Lossprechungsfeier der Friseurinnung Bergisches Land
59 neue Fachkräfte

Die neuen Gesichter des Friseur-Handwerks im Rheinisch Bergischen Kreis wurden jetzt losgesprochen.
  • Die neuen Gesichter des Friseur-Handwerks im Rheinisch Bergischen Kreis wurden jetzt losgesprochen.
  • Foto: Handwerkskammer
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Burscheid - Die Kunden glücklich machen und ihnen ein gutes Lebensgefühl
schenken: Das werden zukünftig 59 neue Fachkräfte im
Friseur-Handwerk. Die 54 Gesellinnen und fünf Gesellen sind in
Betrieben der Friseurinnung Bergisches Land in Leverkusen, Rhein-Berg
und Oberberg ausgebildet worden. Nach drei Jahren Ausbildung haben sie
nun ihre Zeugnisse und Gesellenbriefe überreicht bekommen und sind
losgesprochen worden.

Der Obermeister der Friseurinnung Bergisches Land, Thomas Stangier,
hat die Junggesellinnen und -gesellen, deren Ausbilder, die Eltern,
Freunde sowie die Ehrengäste herzlich begrüßt und freute sich über
die zahlreichen Gäste. „Sie sind die neuen Gesichter unseres
Handwerks“, richtete sich Obermeister Stangier gleich an den
Nachwuchs. „Halten sie unser Handwerk lebendig, seien sie kreativ
und zeigen sie ihrem Umfeld, wie vielseitig und spannend unser
Friseurhandwerk ist.“ Die Kreishandwerkerschaft Bergisches Land und
die Friseurinnung Bergisches Land beglückwünschte alle Gesellen und
wünschte ihnen für die berufliche und private Zukunft alles Gute und
viel Erfolg.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.