Wüst in Bergneustadt
Hendrik Wüst und die Neustädter CDU

Ministerpräsident Hendrik Wüst beantwortete zahlreiche Fragen.
  • Ministerpräsident Hendrik Wüst beantwortete zahlreiche Fragen.
  • Foto: Michael Kleinjung

Bergneustadt. „Es ist schon etwas Besonderes, dass diese beiden in der Terminfülle des Wahlkampfes Zeit für uns gefunden haben und zeigt die gute Zusammenarbeit von Kommmunal- und Landespolitik vor Ort“, begrüßte der stellvertretende Stadtverbandsvorsitzende und Fraktionsvorsitzende der CDU Bergneustadt, Reinhard Schulte, die Gäste im Krawinkelsaal.

Die CDU Bergneustadt hatte Bürger*innen zum Treffen mit den führenden Politikern des Landes NRW, dem Ministerpräsidenten Hendrik Wüst und dem Fraktionsvorsitzenden der CDU NRW, Bodo Löttgen, eingeladen.

Der für berufstätige etwas frühe Termin kam durch die anschließende Bürgerpreisverleihung der CDU Nümbrecht zu-

stande, zu der die beiden weiterreisten. Etwa 60 Personen haben die Gelegenheit genutzt, die Politiker kennenzulernen und Fragen zu stellen.

Ministerpräsident Hendrik Wüst bedankte sich beim Fraktionsvorsitzenden Löttgen für die großartige Arbeit im „Maschinenraum“ der Politik, in dem die Zusammenarbeit der Regierungsfraktionen sichergestellt wird und die Minister und der Ministerpräsidenten im Licht der Öffentlichkeit regieren können. Er erläuterte an den Beispielen des Ukrainekrieges, der Energiewende, der inneren Sicherheit, dem Schulsystem und der Landarztversorgung seine bisherigen Schritte und Ziele für die Zukunft.

In der Fragerunde stellte das jüngste CDU-Ratsmitglied Jonathan Gauer die zuvor gesammelten Fragen an den Spitzenkandidaten. Dass Wüst den Nerv der Zuhörer getroffen hatte, zeigte der Beitrag eines Bürgers, der „einfach mal ein Lob aussprechen wollte“. Gemeinsam mit der stellvertretenden Bürgermeisterin Isolde Weiner bedankte sich Reinhard Schulte beim „shooting star“ der CDU.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.