U15 Mannschaft gewinnt Silbermedaille
TV Refrath ist Deutscher Vizemeister

Glücklich über den Vizemeistertitel sind (v.l.) David Pfade, Tobias Hackmann, Jamal Oudriss, Alex Sahakiants, David Vollmar und Julian Peters. Foto: Jakob Eberhardt
  • Glücklich über den Vizemeistertitel sind (v.l.) David Pfade, Tobias Hackmann, Jamal Oudriss, Alex Sahakiants, David Vollmar und Julian Peters. Foto: Jakob Eberhardt
  • hochgeladen von Angelika Koenig

Refrath. Die U 15 Mannschaft des TV Refrath mit Jamal Oudriss, Alex Sahakiants, Tobias Hackmann und David Vollmar gewinnt in Kenzingen die Silbermedaille bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften. In der Gruppenphase wurden die Gegner aus Hannover, Radebeul und Heilbronn klar dominiert und es gelangen zwei 6:1 Siege und ein 6:0 Erfolg gegen Hannover. „Das war eine souveräne und sehr konzentrierte Vorstellung in den Gruppenspielen“, zeigte sich Coach David Pfabe sehr zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. In einem mitreißenden Halbfinale wurde die hessische Mannschaft Neuenhainer TTV überraschend deutlich mit 6:1 bezwungen. Einen Sensationserfolg landete zu Beginn des Spiels das Refrather Doppel Tobias Hackmann/David Vollmar. Die Refrather Paarung bezwang das Neuenhainer Spitzendoppel und sorgte so für die beruhigende 2:0 Führung. Als dann auch noch Alex Sahakiants gegen den Spitzenspieler Ryan Jager gewinnen konnte waren die Weichen auf Sieg gestellt. „In diesem Spiel konnten wir alle engen Spiele für uns entscheiden und durch das Doppel auch ein sehr frühes „Break“ landen“, lobte Julian Peters die Mannschaft, „dazu kam, dass alle Spieler eine sehr gute Leistung abgerufen haben“. Die weiteren Punkte besorgten Jamal Oudriss (2), das Doppel Oudriss/Sahakiants und Tobias Hackmann, einzig David Vollmar musste seinem Gegner zum Sieg gratulieren. In einem dramatischen Endspiel gelang es dem TV Refrath nicht, eine 4:2 Führung ins Ziel zu bringen. Letzten Endes gewann die Mannschaft aus Schwarzenbek nach vier Siegen in Folge noch mit 6:4. Nach 1996 (U18) und 2009 (U15 Mädchen) war es erst die dritte Teilnahme einer Refrather Mannschaft an einer Deutschen Mannschaftsmeisterschaft. Zudem ist die Silbermedaille die beste Platzierung einer Refrather Mannschaft bei den Deutschen Meisterschaften überhaupt. „Von daher sind wir mit ein paar Stunden Abstand auch super glücklich über die Silbermedaille“, so Jakob Eberhardt.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.